Storchentee, Nestreinigungstee, Frauenmantel, Storchenschnabeltee???

Ich habe vor zwei Monaten mit der Pille aufgehört und wir sind gerade fleißig am Üben. Letzten Monaten habe ich genau meine fruchtbaren Tage ausgerechnet und tatsächlich blieben zunächst meine Tage aus, um dann halt mit zwei Tagen Verspätung zu kommen. Ich hatte den Schwangerschaftstest schon daheim. Jetzt habe ich mir Ovulationstests gekauft und würde gerne noch etwas zur Unterstützung machen. Welchen Tee könntet ihr denn empfehlen. Es gibt ja anscheinend den Storchentee, Nestreinigungstee, Frauenmanteltee, Storchenschnabeltee,....?? Ich bin vor lauter Tees ganz verwirrt. Bei dem Nestreinigunstee müsste man doch sicher ein paar Monate warten, bis man schwanger wird, oder? Der soll ja zunächst mal die Gebärmutter reinigen. Die anderen sollen ja die Einnistung des befruchteten Eis unterstützen. Ich wäre auch für jeden Tipp dankbar. Nächste Woche habe ich noch einen Termin bei meiner Frauenärztin um einfach mal abklären zu lassen, ob nach der Pilleneinnahme einfach wieder alles seinen gewohnten Gang in meinem Körper geht.

1

Hallo,

ich habe mir jetzt den Storchentee bestellt...bin mal gespannt wie der schmeckt und vor allen wie der wirkt#schwimmer

lg Kirstin

2

Also, ich hab am freitag auch meinen ersten Zyklus mit Tee angefangen.
Ab dem ersten ZT Himbeerblättertee (2 tassen am Tag) bis zum ES, und ab ES Frauenmanteltee (auch 2 Tassen am Tag)

Und nu bin ich gespannt ob das was hilft und ich Weihnachten einen kleinen Bauchbewohner habe:-)

4

Der Storchentee spricht mich eigentlich auch am ehesten an. Den kann man doch den ganzen Zyklus über trinken, oder?
Wo hast du ihn denn bestellt?

5

Meintest jetzt glaub ich nicht mich, oder?

Hab keine Erfahrung mit dem Storchentee. Ich hab nur bei einigen frauen gelesen, das es mit der Combi die ich trinke, im ersten ÜZ geklappt hat, das hat mich inspieriert und deshalb versuch ich das auch so.

Ansonsten hab ich noch irgend was von Ov...und Bryo (oder so) gelesen, wo es auch bei einigen schnell geklappt hat, das wäre dann das nächste auf meiner liste.

Aber ich bin guter Dinge, vielleicht muss ich ja gar nicht mehr so viel probieren:-)

3

Hallo,

ich trinke seit diesem Monat Storchenschnabeltee, schmeckt ok und ich spüre schon eine Verbesserung. Hatte immer ganz schlimmes Brustaua ab ES. Ist jetzt viel besser.
Kann ich also empfehlen. Allerdings ist meine Temperaturkurve komplett anders jetzt, höher und unruhiger.

Lg, Maddie

6

Mit dieser ganzen Temperaturmessung habe ich mich eigentlich noch gar nicht beschäftigt. Wäre aber sicher auch eine Idee.
Ich werde mir jetzt mal den Storchentee bestellen. Schaden kann er ja wohl nicht, oder?

7

nein, denn es ist rein pflanzlich.

ich muss sagen, es gehört wohl auch ein kräftige portion glauben dazu, denn es gibt für die Wirkung keine handfesten Beweise, aber ich habe diesen und mir tut er gut.:-)

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen