Schilddrüse! Wer kennt sich aus?

Hallo ihr lieben!

Habe hier schon oft gelesen, dass einige hier eine Fehlfunktion ihrer Schilddrüse haben.
Ein Grund warum es vielleicht mit dem Wunschkind noch nicht geklappt hat !?!?!?!?!?!?

Nun meine Frage!

Wie wirkt sich denn eine Fehlfunktion möglicherweise auf den Kiwu aus?
Hat man dann keinen Eisprung?
Oder warum ists dann schwerer oder gar unmöglich schwanger zu werden?

Bitte gebt mir Antworten!

Würde mich riesig freuen!

Danke

1

Hallo,
weiter helfen kann ich dir zwar nicht, bin aber mal gespannt was du für antworten bekommst, denn das würde mich auch interessieren

liebe grüsse

2

Ich google schon wie ne wilde...aber so richtig was gefunden hab ich noch nicht....

Aber wenn doch, meld ich mich bei dir ;-)

4

#danke freu mich drauf

3

Ich selbst hatte eine Unterfunktion mit einem TSH-Wert von 4,5. Habe L-Thyroxin bekommen (Hormontabletten) und mitterweile bin ich wieder auf 0,9.

Die Schilddrüse ist für den Hormonhaushalt verantwortlich. Bei mir war es so, dass das TSH meine anderen Hormone (wie Endorphine usw.) "außer gefecht" gesetzt hat.
Also alle anderen wichtigen Hormone wurden teilweise vom TSH "zerstört" (so drückte es mein Arzt aus).

Um schwanger zu werden braucht der Körper ja Hormone.

7

Vielen Dank für deine Antwort!

Dienstag bekomme ich die Ergebnisse der Blutuntersuchung!

Bin total gespannt #schwitz

5

Hallo

Also ich habe eine Schildrüsenunterfunktion und habe jeden Monat einen Eisprung, den hatte ich auch schon regelmäßig bevor ich mit Medikamenten eingestellt wurde.

Mein FA meinte das der schlechte TSH-Wert die Einnistung verhindern würde oder bei bestehender SS oft zu frühen Fehlgeburten führt.

Laut der Erfahrung meines FA und von anderen was ich hier schon gelsen habe, ist es mit gut eingstellter Schilddrüsen möglich gesunde kinder zu bekommen,wie ganz gesunde Frauen.

MFG
Tinschen

6

Ahhh, vielen Dank!!!!

Du hast genau meine Frage beantwortet!!!!

War mir nicht sicher, ob man, wenn man einen ES hat keine SD-unterfunktion haben kann!

Heut fällts mir echt schwer mich auszudrücken :-p

Aber tausend dank!!!!

ich bekomme zwar dienstag die Ergebnisse von meiner Blutuntersuchung aber ich bin halt "etwas" aufgeregt! #schein

Habe gegooglt und von einigen Symthome gelesen, die eine SD-Unterfunktion mit sich bringen kann!

Z.B.:

-Zunahme des Körpergewichtes
-Antriebsverminderung
-Depressive Verstimmung
-Verstopfung
-Kälteempfindlichkeit
-Haarausfall
-Brüchigkeit der Fingernägel
-Trockene, spröde Haut

Davon trifft alles zu, bis auf Haarausfall und Verstopfung!!!

Weiss nicht ob ich mich freuen soll oder traurig sein soll...

8

Bitte

Ich konnte es mir damal vor dem Blutergebniss auch schon denken, hat auch alles zu meinem Befinden gepasst außer der Haarausfall,manchmal war mit mir garnichts anzufangen hätte nach der Arbeit am liebsten bis zum nächsten Morgen durch schlafen können.

hhhm freuen,naja ich war sehr erleichtert als sich der Verdacht bestätigt hat,den ich war schon vorher oft bei HA und hatte angebracht, dass ich mich nicht wohlfühle und er hat es nie ernst genommen.
Mein FA war da anderst als ich da zweite mal dann bei ihr war hat sie gleich einen Hormonstatus gemacht.

Wenn es wirklich so sein sollte,da kann dir wenigstens geholfen werden, also ich nehme die Tabletten 4 Monate und mir gehts es eindeutig besser.

Oh is etwas viel geworden#schein

Tinschen

weiteren Kommentar laden
9

Hallo!
Eine Unterfunktion kann sich auf den Kinderwunsch auswirken!
Es ist bei jedem unterschiedlich, wie sich das auswirkt. Bei mir war es so, dass ich auf einmal keinen ES mehr hatte. Weil ich außerdem ständig Zwischenblutungen habe, bin ich sowieso immer bei der FÄ gewesen und aufgrund der fehlenden ES hat sie dann Blut abgenommen und die Fehlfunktion festgestellt.
Seitdem ich die Schilddrüsenhormone nehme, hab ich auch wieder nen ES!

Lg! Drücke Dir die Daumen!
Stephie

10

eine funktionierende schilddrüse ist für kiwu ausschlaggebend, wenn man z.b. wie in meinem fall eine unterfunktion hat, kann das zu früh fehlgeburten führen. dieses erlebnis hab ich schon hinter mir, als ich damals zum arzt gegangen bin hab ich ausdrücklich gesagt das ich kiwu habe, und er hat mir trotz den blutergebnissen keine tabletten verschrieben, da er findet die werte sind grenzwertig also in seinen augen nicht schlimm. demzufolge hatte ich vor ca 9 wo einen frühabort in der 7. ssw. erst als das passiert ist und ich mein fä fragte ob es damit zusammenhängen kann, hat sie zu mir gesagt, das egal wie die werte in dem anderen arzt seinen augen sind, wenn eine schilddrüsenunterfunktion vorliegt auch wenn es nur eine "leichte" ist mus das behandelt werden damit ich nicht noch einmal einen frühabort habe. jetzt nehme ich seit 8 wo ein hormonmedikament, und hoffe das es jetzt klappt. also falls du eine unter oder überfunktion der schilddrüse hast, las es auf jeden fall behandeln, ganz wichtig!!!!!
LG Sissy

Top Diskussionen anzeigen