Ab wann zeigt Orakel an und wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit?

Sooo, ich habe ja doch schon ab und an was übers orakeln gelesen aber es nie gemacht. Nachdem ich jetzt aber in diesem Zyklus meinen ES sowas von stark gespürt hatte und das mir von 2 fett positiven Ovu´s bestätigt wurde und ich jetzt mit Sodbrennen, Müdigkeit und ab und an flau im Magen zu kämpfen habe.

Habe ich es gewagt und nen Ovu heute gemacht, Bin ES+7/+8

Und nu ist da ne zweite rosa Linie (Bild in meiner VK)

Hier noch mein ZB:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=340852&user_id=800488

Würdet ihr den Ovu im ZB eintragen?
Kann der schon was aussagen?

LG

1

Ich habe mehrfach gelesen, dass man mit dem Orakeln ab ES+10 beginnt.

Täglich, mit Morgenurin.

Um ein positives Orakel zu erhalten musst du über einige Tage hinweg testen und prüfen, ob der Strich dunkler/intensiver wird.

Orakel haben wohl zu 70% "recht". :-D

2

Hallo das sieht ganz gut aus schau mal in meine VK
Liebe grüße nadine
Viel glück

3

Hi,

bist auch wieder on ^^

ich würde den schon als positiv werten... aaaaber:

ein Orakel soll ja mit Morgenurin den HcG-Wert zeigen... weil HcG dem LH so ähnlich ist. HcG wird erst mit der Einnistung gebildet, die ja vermutlich bei dir jetzt erst wäre... insofern würde selbst ein positives Orakel jetzt noch nicht so stark anzeigen.

Ganz ehrlich? ich hab keine Ahnung, was der Ovu Dir jetzt sagen will... hast du denn Morgenurin genommen??
ich denke, die 2 Ovus letzte Woche waren schon richtig, das sagt dir ja auch deine Tempi...
Welche Sensitivität hat denn der Ovu??

Grüßchen
Nicole

Achso: ja, das Päckchen war von mir ^^, hätt ich auch draufschreiben können :-p gar nicht dran gedacht vor lauter Stress#klatsch

4

Habe natürlich nicht im Morgenurin genommen sondern Mittags....Tempi ist heute weiter gestiegen :-)

Top Diskussionen anzeigen