SS Anzeichen ab wann ???

Hallo,
ich bin immer total hibbelig und wenn ich abends nix zu tun hab, dann lese ich im Forum. Mir geht die Hibbelei nach so vielen Monaten inzwischen so an die Nerven, dass ich Artikel in denen in der Überschrift das Wort POSITIV steht, schon gar nicht mehr lese.:-(d

Aber das wollte ich gar nicht fragen, sondern:

Mir ist aufgefallen, dass ziemlich viele immer wieder von SS-Anzeichen berichten. Oft schon bei ES+6 oder manche sogar noch früher.

Ich dachte, dass sich das befruchtete Ei erst nach einer Woche (oder auch zehn Tagen) etwa einnistet. Wie kann man da schon bei ES+6 oder noch früher was merken????? #kratz
Oder ist es etwa so, dass der Körper merkt, dass das Ei befruchtet ist (vielleicht sendet das Ei ja "Signale" in dem Moment, in dem es im Eileiter dümpelt) und sich der Körper bereits auf SCHWANGER #schwangereinstellt?#gruebel

Ich bin ES+4 und krieg schon wieder die Panik, dass mal wieder gar nix ist, weil ich nix merke. Am ES spüre ich mal hier und da auch leichtes Brustspannen und Schmerzen im UL, aber je weiter ich weg komme vom ES, desto eher könnte ich Bäume ausreißen und fühle mich gar nicht schwanger. JEDEN Monat.

1

Hm, also ich habe gerade einen echt tollen und total empfehlenswerten Film geguckt (die DVD gibts bei Amazon) -> Das Wunder des Lebens - Faszination Liebe.

Den solltest du evtl. mal angucken, da wird alles geschildert, wie lnage das Ei durch den Eileiter wandert, was danach passiert, wann der Embryo zum Fötus wird etc. etc.

Ich war echt fasziniert! :-D

LG Fine

2

Bei meiner 1. SS blieb einfach der "Mittelschmerz", sonst merkte ich rein gar nichts. An irgendwelche Symptome unter ES + 10 glaube ich also nicht wirklich... #schein

Mir geht es da wie Dir. Wenn ich hier manchmal von SS-Anzeichen bei ES+1 bis ... lese, muss ich schmunzeln. Ich denke, viel ist wirklich Wunschgedanke oder Einbildung.

3

hier mal ausschnitten von Usern die SS sind und ihre Anzeichen beschrieben haben.

#klee von anne18 #klee

Es+1 - Es+14
da war rein gar nichts !!!! Ich habe nichts gemerkt es war wie immer. Nur das die Mens nicht kam.

Ab NMT+14 fing mein Kreislauf an zu spinnen und das zog sich durch die ganze Schwangerschaft.
~~~ ~~~ ~~~

#klee von sunny1904 #klee

ES+11 bis ES+14 Brustschmerzen und Unterleibsziehen wie bei der Mens, vorher keine Anzeichen!!

NMT dann SS festgestellt NMT+1 Ultraschallbild mit guter Schleimhaut und Pünktchen
~~~ ~~~ ~~~

#klee von xverlobtesiex #klee

1. ES + 4 Brüste hörten auf weh zu tun! MumU Abends eher erreichbar leicht hart aber schwammig auch!

2. Es + 5 MuMu Abends hart! Einnistung gespürt!!!

3. Es + 6 Feucht, Morgens MuMu weg+ leicht Übel.Ab heuet immer Schlafprobleme Abends

4. Es + 8 Seit Es + 4 immer mal wieder leichtes Jucken an Scheide, al ob Anfang von Pilz, jedoch kam es nie zum Pilzinfekt!!! Wieder Pulsieren in scheide.Seit ca. 2 Tagen bis zum heutigen Tag innere Unruhe.

5.Es + 9 MuMu Abends oben + hart. Ab heute BRENNENDE Brüste!!

6. ES + 10 MumU hart + oben. Wieder Krämpfe wie jeden Tag als ob Mens.+ Durchfall käme, als ob jede Minute losgehen würde!!

7. ES + 11 MuMU ganzen Tag hart u. Form von spitzer Glühbirne. Blase drückt ganzen Tag. Hautausschalg, Allergie?

8. ES + 13 Brustwarzen haben andere Forma ls sonst, nicht rund, sondern oval...?, Wieder zeihen in Gebärmutter + Scheide + Puls

9. ES + 14 MuMu nun ganz verrückt mal oben mal unten, mal wiech dann hart.

10. Es+15 Abends als ob sofort Mens. anfangen würde...jedoch bis heute nix.Brustwarzen wie Tage vorher

11. Es+16 SST deutlich positiv
~~~ ~~~ ~~~

#klee von morle14 #klee

ES +1-ca. +13 nichts!!!

ES +14 dicke sorry "möpse". Das ist natürlich meinem Mann aufgefallen

So ging das dann weiter bis heute. Es kommt nur noch hinzu dass mir übel ist und ich wahnsinnig müde bin.
~~~ ~~~ ~~~

#klee von von melb25 #klee

ES+1------------- gar keine anzeichen
ES+2------------- gar keine anzeichen
ES+3------------- gar keine anzeichen
ES+4------------- gar keine anzeichen
ES+5-------------starkes ziehen im Unterleib
ES+6-------------starkes ziehen im Unterleib
ES+7-------------komisches ziehen im Unterleib
ES+8-------------komisches ziehen im Unterleib
ES+9-------------komisches ziehen im Unterleib
ES+10-----------komische ziehen im Unterleib
Brüste tun weh
bin müde und könnte nur schlafen

ES+11----------- immernoch ziehen Brüste tun weh
bin müde und könnte nur schlafen

ES+12------------immernoch ziehen Brüste tun weh
bin müde und könnte nur schlafen

ES+13------------ übelkeit würgegefühl ziehen
Brüste tun weg müde müde

ES+14-------------übelkeit würgegefühl ziehen
Brüste tun weh müde müde

ES+15-------------übelkeit würgegefühl ziehen
Brüste tun weh müde müde

ES+16-------------übelkeit würgegefühl ziehen
Brüste tun weh.müde müde

So das ist der stand von Heute am 17.01.2008
~~~ ~~~ ~~~

#klee von krankekaro #klee

ES Ziehen in li Unterbauch
ES+1 Ziehen li Leiste,Schmerzen in Lendenwirbelsäule
ES+2 s. ES+1
ES+3 Schmerzen LWS
ES+4 schmerzen LWS
ES+5 Unterleibschmerzen (ULS),Schmerzen LWS,
Brustspannen
ES+6 >
ES+7 >Wie ES+5
ES+8 >
ES+9 >
ES+10Brüste spannen nicht mehr,sondern fangen an,
ES+11zu jucken,BW teilweise sehr schmerzhaft und hart
ES+12>Wie ES+10/11
ES+13>
ES+14 nach wie vor ULS,Schmerzen LWS,neu: Kopf-
schmerzen und extrem juckende Brüste (aller-
dings nicht schmerzhaft)
NMT Kopfschmerzen,Schmerzen LWS,ULS
NMT+1 Schmerzen LWS,ULS
NMT+2 POSITIV!! Schmerzen LWS,ULS
NMT+3 Kopfschmerzen,Schmerzen LWS,ULS
NMT+4 mäßige ULS,Schmerzen LWS,Brustspannen
NMT+5 mäßige ULS,Schmerzen LWS,leichter Schwindel,
ABENDübelkeit mit gleichzeitigem Dauerhunger

~~~ ~~~ ~~~
#klee von sinamaus1975 #klee

ES+6: erstes mal mensähnliche Anzeichen, Ziehen & Ziepen im UL, mal mehr mal weniger
ES+9: wieder dieses Ziehen, vielleicht sogar etwas stärker (dachte schon die Mens kündigt sich nun an)
ES+10: auch ein Ziehen
ES+11: auch Ziehen
ES+13: Quick & Early: ganz leicht positiv! wieder leichtes Ziehen, Brüste reagieren druckempfindlich, Warzen unverändert
ES+14: abends stärkeres krampfartiges Ziehen im UL (dachte nun isse da, die Mens)
NMT: Clearblue digital: SCHWANGER, immer wieder ein Ziehen und Zwicken im UL

Hin und wieder spielt mir der Kreislauf einen Streich, aber ich weiss nicht ob das von der SS schon kommen kann?

Sonst kann ich keinerlei Veränderungen bemerken, KEINE Übelkeit, KEINE Geruchsempfindlichkeit oder sonst was... aber dafür wäre es noch zu früh!
~~~ ~~~ ~~~

#klee von flyingangel #klee

ES+6 ein ziehen im Oberbauch neben dem Bauchnabel,
ES+7 Sodbrenn und leicht Übelkeit,
ES+8/ 11 Übelkeit und ziehen im UL,
ES+11,12 Mit Facell Positiv getestet, und Brust Schmerzen,
ES+13 Mit dem Clearblue Digi. Schwanger getestet und bestätigung von FÄ gekriegt,
Ab ES+14 Ständige Übelkeit und eckel gefühl bei manchen Sachen.
~~~ ~~~ ~~~
#klee von dine731 #klee

Hier nun zu meinen Anzeichen:

ES NIX
ES+1 NIX
ES+2 NIX
ES+3 NIX
ES+4 NIX
ES+5 NIX
ES+6 NIX
ES+7 NIX
ES+8 NIX
ES+9 NIX
ES+10 NIX
ES+11 NIX
ES+12 Tempi klettert erstaunlich rauf. Meine Kurve ist triphasisch. Leichte Empfindlichkeit beim Berühren der Brustwarzen
ES+13 Clearblue Digital Positiv, leichte Übelkeit. Kommt aber eher von der Aufregung.
ES+14 Nix: Dafür Frauenarzttermin vereinbart.

Abschließend kann ich noch folgendes sagen: Ich hatte noch nie so wenig Anzeichen, wie in diesem Zyklus. Ausgerechnet in diesem scheint es geklappt zu haben. Sonst hatte ich immer einen Tempi Absacker bei ES+5/6. Das soll ja angeblich der berühmte Einnistungsabsacker gewesen sein. Ich hatte weder einen Einnistungsschmerz noch eine Einnistungsblutung. Ich habe dieses Mal nicht mal meinen Eisprung gespürt, indem ich einen Mittelschmerz hatte. Nix...NADA...Niente...ich hatte sogar Pickel, wie immer vor der Mens. Mein Zervixschleim hat sich auch nicht verändert. Brustschmerzen habe ich schon gar keine. Also...es ist zwar ein wenig unangenehm, aber wenn das schon als Schmerz bezeichnet wird, möchte ich erst gar nicht wissen, wie ich eine Geburt empfinden soll. Also macht Euch am besten nicht verrückt. Ich glaube, es ist wirklich so, wie viele schreiben. Es ist von Frau zu Frau so sehr verschieden, dass man einfach kein passendes Schema finden kann. Es gibt zwar Anhaltspunkte, aber die sind absolut frei interpretierbar, wie mir jetzt scheint.

Einen Tipp kann ich noch geben: Bucht einen Urlaub für den evtl. Entbindungstermin. Ich darf jetzt wohl zu Hause bleiben. Aber ich bin ja nicht wirklich traurig darüber. Und noch etwas...ich habe alles mögliche genommen...verschiedene Tees und Mönchspfeffer...auf Anraten meiner FA. Vor 6 Wochen habe ich alles abgesetzt, weil ich keine Lust mehr hatte. Ging die Sache irgendwie locker an, obwohl ich schon fast 35 bin und dies mein erstes Kind ist. Aber man kann das wohl einfach nicht erzwingen. So...nun hoffe ich, Euch ein wenig geholfen zu haben. Habe auch immer gern gesehen und nachgelesen, was andere so für Anzeichen hatten. Tut mir leid, dass ich nicht mit mehr dienen kann. Aber vielleicht kommt das ja noch.
~~~ ~~~ ~~~

#klee von fynnie05 #klee
ES+5 einnistungsblutung
dann immer wieder leistenziehen
ES+10 mensschmerz
nach dem sitzen beim aufstehen-gefühl das im unterleib etwas zu kurz ist
am NMT+2 positiv getestet,sowie positiver bluttest

~~~ ~~~ ~~~
#klee von guppy77 #klee

ES - ES+5 Unterleibschmerzen ( leichtes ziehen rechts bis mittig, manchmal leichte bis mitteldolle mensähnliche schmerzen)

ES +7 /9 /11 leichte mensähnliche Mittelschmerzen

ES +7 ab jetzt schon immer mal ab mittag bis abends Übelkeit

Kurzatmigkeit, das ist ungefähr ab ES +10 .. kann kaum richtig mal durchatmen.

Ich find meine anzeichen sind schon was früh aufgetreten, aber wahrscheinlich produzierte mein körper schnell HCG, darum hab ich auch schon ES +10 positive tests gehabt.

~~~ ~~~ ~~~
#klee von malwina2007 #klee


es ist meine zweite Schwangerschaft und bei dieser hatte ich gar keine Anzeichen, nicht mal in der Brust, dachte ich bekomme wieder meine Mens, Glück gehabt.

~~~ ~~~ ~~~
#klee von minelin #klee

- Kurz nach Eisprung zum ersten Mal einen Schleimklumpen im Slip (wahrscheinlich unwichtig, aber auffällig)
- Brust schmerzte schon früh (1 Woche vor NMT), jedoch nicht anders als sonst
- Hitzewallungen, ohne erkenntlichen Grund (1 Woche vor NMT)
- Mensziehen, ich hatte erwartet, dass das Ziehen irgendwie anders ist, allerdings ist es ein sehr bekannter Schmerz. Ich hatte das Mensziehen erst einen Tag vor NMT, immer kurz und intervallartig (!), und das über die nächsten Wochen
- An NMT zum ersten Mal den Unterschied gespürt: meine Brust und auch die Brustwarzen schmerzten schon die ganze Zeit, allerdings fing dann das Kribbeln/Brennen der Brustwarzen an. Das ist wirklich anders! Fühlt sich fast so an, als ob man mit einem falschen BH gejoggt ist und die Brustwarzen etwas wund sind.
- Ich konnte einen Tag vor NMT meinen Muttermund nicht mehr finden, er war so hoch! Beim Versuch habe ich gemerkt, dass mein Ausfluss am Finger nach Regelblut roch (sorry, ich weiß, ekelig...) und war mir deswegen sicher, dass ich die Mens bekomme.
- Ich hatte eine Woche vor NMT so gut wie keinen Ausfluss (sonst immer etwas cremig/weißen – nun NICHTS)
- 4 Tage nach NMT wieder ETWAS Ausfluss, der wirklich gelblich verfärbt ist (durch das Gelbkörperhormon – ist wirklich so!)
- Bis 1 Woche nach NMT immernoch Lust auf Kaffee
- Ich hasse Wurst und hatte aufeinmal total Lust darauf (5 Tage vor NMT)– erst nicht unbedingt auffällig, aber das hat sich noch mehr ausgeprägt – herzahft muss es sein!
- Seit NMT öfter mal ganz leicht flau im Magen
- Müdigkeit stellte sich erst 2-3 Tage nach NMT ein, ich schlafe als wenn ich ne Schlaftabeltte genommen hätte
- Meine Brustwarzen o.ä. haben sich erst später verfärbt
- In diesem Zyklus hatte ich zum ersten Mal kein Bauchziehen/Stiche in der zweiten Zyklushälfte, also kurz nach ES nichts!(Was ich in allen anderen 10 Zyklen immer für ein Anzeichen gehalten habe)
- Fühle mich direkt etwas aufegbläht, „volles“ Bauchgefühl
- Alles in Allem kann ich verstehen, dass man vor NMT nicht unbedingt merkt schwanger zu sein, da alle Anzeichen erst nach NMT einen Sinn ergeben.....erst ab NMT fühlte ich mich „anders“
- Ich habe mich 10 Monate total verrückt gemacht, habe viel im Forum gelesen und mitgechattet, Mittelchen genommen und mich so reingesteigert - schrecklich. Darum habe ich mir dann vorgenommen, mich auf eine Zeitspanne von einem halben Jahr zu konzentrieren, dann spätestens wollte ich schwanger sein. Ich ließ alle Mittelchen weg, versuchte NICHT zu Hibbeln und war in dem Zyklus viel abgelenkt, entspannter und zählte nicht jeden Zyklustag. Also scheint es wirklich wahr zu sein, man muss einen Weg finden, sich weniger hinein zu steigern.
-
-
~~~ ~~~ ~~~
#klee von bensmutze #klee

ich hatte ca. 1 Woche nach dem ES menstruationsartige Schmerzen, die ca. 1-2 Stunden anhielten und dann wieder weggingen. Fand ich schon komisch/ungewöhnlich und fragte mich schon, ob das evtl. ne Einnistung war.

Zeitgleich hat sich meine Verdauung verändert, ich musste auf einmal öfter aufs Klo als sonst und teilweise echt von jetzt auf gleich ohne Vorwarnung. Das ist auch so geblieben bis jetzt.

Sonst hatte ich vor NMT keine merkwürdigen Anzeichen. Einen Blähbauch zwar, aber den habe ich in der 2. Zyklushälfte sonst auch immer gehabt.

Müdigkeit und Übelkeit kamen erst 2-3 Wochen nach NMT hinzu.
~~~ ~~~ ~~~

#klee von 8finchen1 #klee

also, bei mir fing es so 9-10 tage nach ES an: das erste Anzeichen waren blähungen
dann kam auch direkt ein "flaues gefühl" im magen, als hätte man etwas falsches gegessen. das gefühl war nicht immer da, nur ab und zu, und man hätte es auch gut auf stress oder so schieben können. zusätzlich hatte ich starkes brustspannen und leichtes ziehen in der leistengegend (wie immer vor der mens, das brustspannen war aber stärker als sonst). ach so: was mir im nachhinein auffällt ist, dass ich kurz vor dem test eine wahnsinns lust auf weiße luft- schokolade in kombination mit gesalzenen erdnüssen hatte
ich hab den test dann 1 tag vor nmt gemacht und er war sofort positiv. die anderen "symptome" kamen erst etwas später: mit müdigkeit fing es so in der 6. ssw an, mit richtiger übelkeit in der 8. ssw. die anzeichen gingen dann in der 10./11. woche zurück und kamen in der 12./13. woche wieder. dann war aber schluss. das einzige, was ich jetzt noch habe, sind blähungen mit verstopfung und die komischen gelüste, momentan ist es apfelsaft, den könnte ich literweise trinken. übrigens war ich vor der ss vegetarierin und neuerdings ess ich fast täglich fleisch. was so ein baby alles mit einem machen kann....

~~~ ~~~ ~~~
#klee von sheeta #klee
1. Ich hatte ständig Durst: sonst musste ich mich förmlich zwingen täglich meine 1,5 Liter zu trinken ... plötzlich flossen 2-3 Liter in mich rein und ich hatte trotzdem noch Durst.

2. Mir war nicht wie sonst um meine Tage herum abends flau im Magen sondern eher morgens und vormittags.

3. Ich hatte statt (wie sonst vor meinen Tagen) Appetit auf Süßes und speziell auf Schokolade sondern eher auf Salziges. Der Gedanke an Schokolade war von unangenehmen Gefühlen in der Magengegend begleitet.

4. Mein morgendlicher Bürokaffee schmeckte grauenhaft: das shob ich allerdings auf die Kaffeekochkünste meines Chefs, bis sich herausstellte, dass sich weder die Sorte noch derjenige, der den Kaffee morgens kochte geändert hatte.

Sonst war alles wie immer vor meinen Tagen: Unterleibsziehen, Brüste schwer und geschwollen, Blähbauch.

4

Danke. Das war echt hilfreich.

5

#bitte

6

#huepf
Ich finde das so lustig, die ganzen Anzeichen die danach kommen, vorallem mit den 2-3 Liter am tag und danach immer noch durst :-D echt zu lustig.

freue mich auf meine Anzeichen irgendwan ;-)

Top Diskussionen anzeigen