Hilfe! Hat jemand Erfahrung mit Blasenentzündung ca. 7 Tage vor NMT?

Hallo Mädels,

ich hab ein Problem und zwar, war gestern um zwei Uhr früh im KH, weil ich schmerzen beim Wasserlassen hatte bzw. habe. Die haben mir dann gesagt, dass mir gar nix fehlt und mich wieder mit nix heimgeschickt, nur dass ich viel trinken soll. So, dass hab ich gemacht nix besser geworden. Bin heut früh zum Gyn. Diagnose: Blasenentzündung! Antibiotika! Toll, ich sagte dem Arzt, dass ich eventuell schwanger sein könnte, weil es bei mir die letzten zwei Male auch so schnell ging. Das Zeug ist zwar das einzigste, was man in der SS nehme dürfte, aber ich hab trotzdem Angst, dass da was schief geht und nen Abgang hab.
Hat jemand Erfahrung damit
Vielen lieben Dank für eure Antwort
L.G.

1

Hallo bi82

Also ich hatte das 7 bis 14 tage vor der mens gehabt eine ganze zeit und habe auch gedacht das ich eine Blasenentzündung habe aber nichts alles in ordnung war und dann war das weg wo ich dann meine mens bekommen habe.Keiner konnte mir aber da beantworten warum das so ist das ich das gefühle hatte das ich eine blasenentzündung habe.

LG

2

Es gibt doch auch Tee gegen Blasenentzündung, der schmeckt zwar etwas bitter, aber sicher gefahrloser als Tabletten denke ich...

3

Hm. Das Problem hatte ich auch gerade, so um den ES herum - auch nicht besser. Ich würde sagen, hol dir das Antibiotikum in den Apotheke, gleichzeitig aber auch Nieren- und Blasentee und eventuell Cranberrysaft oder -Pulver. Dann gaaaaanz viel trinken und schau mal 1-2 Tage, ob es so weggeht. Wenn nicht kannst du die Antibiotika immer noch nehmen.
Ich kenne ganz viele, die in der SS Antibiotika nehmen mussten. Denke, das ist ok, wenn man darauf achtet, welche es sind.
Gute Besserung!

Top Diskussionen anzeigen