ganz starke schmerzen am eierstock

hi ihr lieben,ich hatte gestern abend nach der metformin einnahme 1000mg morgens und tausend abends total starke schmerzen am eierstock das hat so sehr gezogen das ich rücken und bein schmerzen davon bekommen es hat regelrecht gezogen. ich hatte meine letzte mens am 15.10 kann es der eisprung gewesen sein oder was anderes kennt das jemand von euch? heute habe ich nichts mehr alles wie immer...

und noch eine andere frage was mit kinderwunsch nichts zu tun hat, kann mir jemand sagen zur welchem arzt man hin muss wen man hämorieden hat?

danke schon mal :-)

1

Hi!

Also mit dem Medikament kenn ich mich ehrlich gesagt nicht so aus. Möchte nicht neugierig sein, ist das eines dass den Eisprung stimulieren soll?
Ich hatte gestern ebenfalls richtige Kreuzschmerzen, Bauchziehen, wie verrückt. Auch abends.
Ging aber dann wieder vorbei. Hatte meine Mens am 12.10. war aber letzten Do beim Doc, die mir sagte, dass mein Ei noch ein bisschen klein ist, weil ich einen verlängerten Zyklus habe.
Kommt halt drauf an, wie lange Dein Zyklus ist. Warst Du schon mal beim Doc und hast nachschauen lassen, wie weit Dein Ei sich bereits entwickelt hat? Ich war am 11. Tag, da konnte man es schon ganz gut sehen.
Wegen den Hämos, geh am besten zum Hausarzt oder zum Urologen.
Würd mich freuen, wenn Du mal zurückschreibst. Bin nämlich noch neu hier und auch fleißig am Üben und Hibbeln
Liebe Grüße



2

huhu bi82 danke erstmal für deine antwort :-) alsoooo ich bin bzw mein mann und ich sind schon seit 1,5jahren am üben nach einer ss mit einen abort bin ich einfach nicht mehr schwanger geworden.. bin dann zum arzt sie sagte ich habe zu viele männliche hormóne + PCO SYNDROM und mein insulin spiegel wäre leicht erhöht.. naja daraufhin habe ich metformin bekommen das sinkt den insulinspiegel und bildet die männlichen hormone zurück.. ich nehme es jetzt seit drei monaten.

letzten monat hatte ich kein eisprung sagte mir die ärztin anhand von blutwerten konnte sie es ermitteln, mein zyklus war letzten monat um die 40 tage nicht weniger auch nicht mehr aber davor hatte ich immer einen von 32-35 und vor der ganze geschichte also vor meiner ersten ss war mein zyklus 28 tage lang und verdammt pünktlich ohne ne stunde verspätung.... naja wenn ich jetzt von 40tage zyklus ausgehe kann ich das mit dem eisprung ja vergessen oder nicht wäre doch zu früh oder wenn ich am 15 meine mens hatte??

Top Diskussionen anzeigen