Hat jemand Erfahrungen mit Storchschnabeltee?

Wann sollte man ihn trinken und wie oft? Was soll er bewirken und hat er schon bei jemanden geholfen?

1

Hallo!

Man trinkt ihn durchgehen, jeden tag einen Becher.

Er soll die ersten 3 Zyklen emmens fruchtbar machen & das Ei wohl besonders schön wachsen lassen.
(Danach wäre die Wirkung gleich null)

Wird im Volksmund auch Kindsmacher oder Kindsbringer genannt;-)

Bei mir hat es im dritten ZK geklappt, hab aber auch in der gleichen Zeit Utrogest bekommen.
Und abgelenkt war ich in dem ZK auch sehr......insgesamt war es der 10ÜZ nach einer FG.
Ab dem 7.ÜZ hab ich dann das utro & den tee genommen.
Im GlücksZK kam der ES 2 Tage eher - das lag dann wohl am Tee#schein

Liebe Grüße

*KATJA*#herzlich

2

Der Rote Storchenschnabeltee wirkt fruchtbarkeitsfördernd.
Denn sollten nach Möglichkeit beide Partner trinken.
Storchenschnabel kennen viele Apotheken unter den Namen Rubrechtskraut und lateinisch heißt er geranium robertanium
davon jeder 1-2 Tassen täglich (max. 3)
1Telöffel pro 200 ml Wasser
10-15 Minuten ziehen lassen

Du bekommst Ihn zum Beispiel über:

www.herbal-farm.com, das ist der Burkheimer Kräuterhof .
Bestellnummer ist: 207

Viele Grüße
Uta

Top Diskussionen anzeigen