Pille trotz Kinderwunsch

Hallo ihr Lieben,

ich bin ja so :-[
also im Dezember 2007 habe ich die Pille abgesetzt, da wir uns für ein Baby entschieden haben. Meine FÄ hat bei mir PCO-Syndrom festgestellt und mir erst nach längerem Hinterfragen erklärt, dass das nicht so leicht wird mit dem Schwangerwerden. :-(
Ich bekam Agnus-Castus für 3 Monate, weil meine Periode nicht regelmäßig kam. Wir kamen zu keinem Ergebnis, es wurde eigentlich noch schlimmer, ich hab nur noch geblutet, es gab vielleicht 1 oder 2 Tage mal saubere Unterwäsche aber sonst immer #aerger ...
Beim nächsten Besuch bei meiner FÄ sagte sie mir, dass sie mir HORMONTABLETTEN mitgibt und ich diese 6 Monate einnehmen soll. Das Rezept (Privatrezept, was sonst) bekam ich an der Anmeldung in die Hand gedrückt und siehe da die HORMONTABLETTEN war die PILLE die ich 2.5 Jahre lang eingenommen hatte #aerger

ICH SOLL DIE PILLE 6 MONATE EINNEHMEN, DAMIT SICH MEIN ZYKLUS WIEDER REGELT!!!

Na wie findet ihr das????

Ich bin echt sauer gewesen, da im Besprechungszimmer die Rede von Hormontabletten war und sich diese als die ANTI-BABY-TABLETTE geoutet hat.

Das hab ich meiner Hausärztin erzählt und sie fand dies auch nicht normal. 2 bis 3 Monate wären vielleicht ok, aber 6 Monate seien zu lang.

Danke fürs Zuhören. Würde mich auf Feedback freuen.
Ganz lieben Gruß

1

Manchmal meint man das manche Ärzte ihren Titel auch bloss gewonnen haben!!!!#klatsch

2

Hallo!

Hm, das ist wirklich seltsam. Die Pille ist zwar auch eine Hormontablette aber da hätte dir deine Ärztin ja gleich sagen können, dass du die Pille nochmal nehmen sollst...

Ich würde an deiner stelle mal noch zu einer anderen Ärztin gehen. Wenn du jetzt 6 Monate die Pille nimmst und sie dann absetzt und hast dann das gleiche Problem wieder, dann waren die 6 Monate ja für umsonst!

Ich drück dir die Daumen, dass du eine bessere Lösung findest!

LG
Ahoernchen

3

Hallo!

Das habe ich wirklich schon öfter gelesen - kenne es allerdings nicht aus Erfahrung.
Gerade bei PCO wird die Pille ein paar Zyklen wieder eingenommen, damit dieser wieder "normal" wird & nach dem Absetzen soll's dann schneller klappen.
Ich hab meißt was von 3 Monaten gelesen.
Du kannst ja mal eine neue Meinung einholen!

Meine Kollegin erzählte, sie hätte zu viele männliche Hormone - also auch PCO- übten ein dreiviertel Jahr erfolglos & ihr FA meinte, das klappt schon von allein.
Nach einem Jahr hat sie den Arzt gewechselt & wurde danach recht schnell schwanger. Leider weiß ich nicht, was sie bekommen hat, habe keinen Kontakt zu ihr.

Ich wünsch dir alles Gute!!!#klee#klee

*KATJA*#herzlich

4

Hallo,

hab auch PCO und verkehrt ist das nicht was dein FA vor hat! Natürlich ist es nicht okay, dass sie dir das so nicht erklärt hat, da würde ich noch mal nachhaken. Welche Pille hat sie dir verschrieben? Wurde getestet ob du auch unter Inusulinresistenz leidest? (mittels OGTT)

Ich hab die Pille jetzt wieder für 8 Monate genommen und sie letzten Monat abgesetzt. Man hat dann auf Grund der Hormone die letzten Monate die größten Chancen im ersten oder zweiten Zyklus GANZ OHNE zusätzliche Medikamente/Hormone schwanger zu werden da die Eierstöcke da aktiver sind. Nennt sich in der Fachsprache auch Rebound-Effekt. Wir haben vereinbart sobald die Periode 6 Wochen ausbleibt soll ich wieder einen Termin machen. Entweder hats dann geklappt und ich bin ss oder es kommt vom PCO und wir müssen besprechen wie es dann weitergeht. Wahrscheinlich Clomi. Leider bringt es nicht die Pille für 2-3 Monate zu nehmen, da der Körper sich erst mal richtig darauf einstellen muss.

Tut mir leid, das wolltest du sicher nicht hören da 6 Monate sehr lang sind, ich weiß wovon ich rede (hatte im März 2007 die Pille abgesetzt wegen starkem KiWu, PCO wurde Ende 2007 festgestellt und seit dem sind wir in Therapie mit der Pille). Ich hatte die Wahl, der FA sagte wir können es jetzt auf biegen und brechen mit Hormonen und Tabletten versuchen oder aber wir geben dem Körper noch etwas Zeit und es klappt vielleicht ganz von alleine. Haben uns dann für zweiteres entschieden. Jetzt sind wir im ersten ÜZ und ich hatte am 15.10. NMT. Mal sehen ob der Rebound Effekt bei uns zugeschlagen hat. ;-)

LG!

Top Diskussionen anzeigen