Was macht der Endokrinologe?

Hallo Mädels,

bei mir wurde vom FA, als ich Hormonspiegel machen hab lassen, fest gestellt, dass der TSH Wert zu niedrig ist. Dann sollte ich zum HA, der hat ncohmal Blut abgenommen, und dann war TSH noch niedriger #schock#schock#schock, Wert war 0,12. Aber FT3 und FT4 ist wohl in Ordnung, also im Normbereich. Jetzt soll ich zum Endokrinologen, da hab ich nächste Woche einen Termin.
Weiß jemand, was der macht??? #kratz#kratz#kratz
Hoffentlich nciht nochmal Blut abnehmen und das wars dann???? #augen#augen#augen
Würde mich freuen, wenn jemand was dazu sagen kann
#danke

1

Hallo

Les mal bitte meinen Beitrag ein Stück unter deinem.
Es könnte sich hier um Hashimoto handeln. Das ist eine Autoimmunkrankheit, d.h. der Körper denkt, die Schilddrüse sei ein Fremdkörper und zerstört diese. Der Endo sollte dir also Blut abnehmen und unbedingt den TPO-AK messen, das sind die Antikörper. Sind diese außerhalb der Norm, weist es auch Hashi hin. Leider sind viele Ärzte, auch die spezialisten (Endos) manchmal völligst "schlecht".
Ich will dich jetzt nicht verunsichern, aber es könnte Hashi sein, also belies dich ein wenig dazu und lasse dir unbedingt IMMER ALLE Laborwerte in Kopie geben, die erstellt wurden!!!!
Kannst du mir dann gerne mal über VK mailen!!! Unbedingt auch immer mit den angegebenen Normwerten - die sind nämlich immer unterschiedlich von Labor zu Labor.
Aber keine Angst: auch mit Hashi oder was auch immer bei der SD kann man schwanger werden, sobald die Einstellung der Tabl. gut ist!!!

2

Hi Du,


also, ich bin auch bei einem Endokrinologen, weil meine Hormonwerte ein paar Zyklen lang immer mal wieder auf eventuelle Auffälligkeiten oder Entgleisungen kontrolliert werden.

Und doch, nach einem ersten Gespräch mit dem Arzt, in dem er die wichtigsten Daten erfasst hat, wurde zunächst Blut abgenommen. Ich glaube, er hat sich noch meine Schilddrüse genau angesehen, obwohl sie schon kontrolliert wurde, aber er hat mir erklärt, dass er auf seine KollegInnen nicht unbedingt hört und alles selbst überprüft. Das ist ja auch nicht schlecht... ;-)

Da bei mir alles in Ordnung ist, weiß ich leider nicht, was Dein Arzt dann mit Dir machen wird, wahrscheinlich bekommst Du ein Medikament, das Du eine Zeitlang nehmen sollst. Nach Ablauf dieses Zeitraumes musst Du wieder zur Blutabnahme :-p und er wird wohl prüfen, ob sich Deine Werte ordnungsgemäß verbessert haben. Falls ja, ist es gut, falls nein, wird wohl die Dosierung angepasst, usw., usw.

Ich glaube, gerade beim Endokrinologen läuft fast alles über Blutabnahmen. In meiner Praxis ist das Labor viel größer als das Sprechzimmer des Arztes und wenn meine Werte gut sind, bekomme ich den Mann gar nicht zu Gesicht. Aber, auch das ist ja nicht schlecht... ;-)

Viel Glück Dir & liebe Grüße,


ninepowe

4

Oh man, mein armer Arm, der ist schon ganz blau. In den letzten 3 Wochen war ich einmal Blut spenden und 2 mal Blut abnehmen #schwitz#schwitz
Aber danke dir für deine Antwort #sonne Ich bin ja froh, dass endlich mal überhaupt was passiert, und ich nciht immer nur warten muss
#danke

3

tolles wort "endokrinologe"
soviel ich weiß ist es ganz einfach ein arzt für innere medizin, pft. auf jeden fall blut abnehmen und analysieren lassen (serum erstellen), kann man ggf mit ein speziell für dich hergestelltes serum behandeln - interleukinen-

5

Ja, traumhaftes Wort, ich musste es ungefähr gefühlte 83 mal sagen, bis ich es mir merken konnte :-D:-D:-D
ich fürchte, ich werd um dieses Blut abnehmen wohl nicht rumkommen #schwitz

Top Diskussionen anzeigen