Morgen Blutabnahme wegen Titertest, jemand Erfahrung?

Habe hier oft gelesen das wenn man Kiwu hat sollte man seinen Titer bestimmen lassen.
Habe meinen alten Impfpass gefunden und da stand drin 1988 Rötelntest Titer 160. Ich denke mal das ich doch dann die Impfung bekommen habe, denn ich kann mich daran überhaupt nicht mehr erinnern. Habe jetzt beim FA angerufen und morgen kann ich zur Blutentnahme kommen. Wird da nur Blut aus dem Finger genommen und bekommt man das Ergebnis sofort? Beim FA ist es eine Kassenleistung, denn ich habe beim Hausarzt gefragt und die sagten das es bei denen bezahlt werden muß, nur beim FA ist es kostenlos.
Danke für das viele#bla, aber ich habe keine Ahnung davon
Gruß Tati

1

ein fläschenblut aus ner armvene - ergebnis gibts ca 3 tage später...

2

liebes dann mach mal schnell ne neue impfung... für schwangere sind röteln supergefährlich... also mehr fürs baby!!! und das ist etwas das man vorsorgen kann und sollte.. ne auffrischung brauchst du übrigens alle 10 jahre. und das es beim fa umsonst ist liegt halt daran das sich das um den kiwu handelt.

4

das ist quatsch.
normal reicht die impfung als kind fürs leben

7

und warum bestimmen die das dann nochma wenn sie schon ne impfung hat???? ich wurde auch 2 mal in meinem kurzen leben geimpft... und was quatsch ist und nicht solltest du nicht bestimmen!!!! es ist jedenfalls fakt das schwangere nicht mit röteln infiziert werden sollten!!! und ich denke das sollte die dame schon erfahren!!! gute nacht!

weiteren Kommentar laden
3

normslerweise bekommt man als kind ne schluckimpfung.
und wenn du 88 n titer hattest wirst du wohl geimpft sein.
es ist ne blutentnahme aus der vene, das ergebnis bekommst du nach ein paar tagen.

5

#herzlichen Dank für Eure Antworten. Dann werde ich nächste Woche mal berichten ob ich nochmal geimpft werden muß.
#danke Tati

6

Also ich wurde 1983 geimpft, laut meinem Impfpass und mein Titter ist noch intakt, laut meiner FA. Ich meine, das man auch nicht alle 10 Jahre auffrischen muss, ist ja nicht wie bei Tetanus...

LG Martina

9

alsooooooooooooo...
Ganz einfach..
jeder Mensch reagiert anders.
In der Regel sagt man, alle 10 Jahre auffrischen.
Oft reicht der Impfschutz auch länger.
Wenn du deinen Impfstatus (Titer) bestimmen lässt, weißt du 100 Prozentig das du und dein Nachwuchs gut geschützt sind.
Diese Impfung gibt es nur als Combiimpfung, kurz, MMR-Impfung genannt.
Mumps-Masern- Röteln.
Im "schlimmsten" Fall, steigen alle Werte an.
Was kein Problem darstellt und vorallem keine Veränderung deines Kinderwunsches.
Ich hatte z.B.: genug Röteln und Masernschutz und mußte wegen der Mumps den Arm hinhalten.
Dies Impfung erfolgt in den Oberarm und kann nach ca. 4 bis 6 Wochen durch Blutabnahme getestet werden.
Diese Zeit sollte mam mit dem Kiwu warten.
Es gibt hier auch verschiedene Meinungen...
Es gibt Empfehlungen, die von 3 Monaten nach der Impfung sprechen.
Die neusten Erkenntnisse (2001) besagen aber das exakt 28 Tage ausreichen.

Noch was....Keuchhusten ist auch wichtig! solltest du auch prüfen.
lieben gruß Sinnvoll75#aha

Top Diskussionen anzeigen