eileiterverklebung

Hallo

ich habe mal eine Frage kann man eine Eileiterverklebung vorbeugen.

Ich habe in net viel gelesen das Frauenmandeltee gut sein soll um das vorzubeugen kann das jemand bestätigen.

gruß gartenberg

1

hey du, also ich trink den zwar auch, aber das er sowas kann weiß ich nicht... wäre aber nicht schlecht :-D ich nehm den nur um den zyklus zu regulieren.

2

Hallo

danke für deine antwort.
Und das hilft ich habe auch einen sehr schwankenden zyklus.
Was kostet der denn und wo bekomme ich den.


Gruß gartenberg

3

ich hab mir die kräuter aus dem internet bestellt und selbst gemixt, kannst aber auch ins reformhas oder in die apo gehen und dir mischen lassen :-D
so trinke ich den jedenfalls und himbitee immer nur 14 tage... so kann man den eisprung noch besser auslösen...sollen ja angeblich wie medis wirken... mein zyklus ist auf alle fälle super rund wieder...

für die erste Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
• Himbeerblätter (östrogenähnliche Anteile)
• Rosmarin (regt die Keimdrüsentätigkeit an, fördert den Eisprung)
• Beifuß (fördert den Eisprung und die Entschlackung)
• Holunderblüten (unterstützen das follikelstimulierende Hormon aus der Hirnanhangdrüse)
• Salbei (östrogenartig)
für die zweite Zyklushälfte (jeweils 40g zu gleichen Teilen mischen lassen):
• Frauenmantel (gelbkörperregulierend)
• Schafgarbe (gestagenartig)
• Brennessel (Schlackenabtransport)
Zubereitung:
Einen Esslöffel mit 200 ml Wasser heiß überbrühen, 10 - 15 Minuten ziehen lassen und täglich drei Tassen trinken.

Top Diskussionen anzeigen