MuMu ertasten...?? Hab ichs monatelang verkehrt gemacht?? FRAGE

Hallo ihr Lieben,

ich bin heut ZT 10 und habe meinen Muttermund wie häufiger bereits und auch die letzten Tage abgetastet.

Die ganzen letzten Zyklen hab ich das auch schon gemacht und habe mir auch immer zum ES hin eine Veränderung eingebildet.....

Nun hab ich heut zufällig auch "tiefer" abgetastet und bin jetzt tototal verunsichert... #hicks (schäm)

Und zwar sitzt ganz tief bei mir ein ganz glatter Bereich mit einer Vertiefung in der Mitte #schein vom Ertasten her fühlt sich DER Bereich genau so an wie die Bilder vom Muttermund aussahen, die man z.B. bei winnirixi immer sehen konnte.... bislang hab ich einen Bereich für meinen Muttermund gehalten, der sich eher "schrumpelig, faltig" anfühlte.... #kratz

Wo sitzt denn nun der Muttermund und vorallem: WIE FÜHLT DER SICH AN ?????????

Der glatte (heut entdeckte) Bereich ist aber ganz teif bei mir drin....kann ihn mit dem Mittelfinger gerade nur so eben erreichen....ist das nicht zu tief????? Da sitzt ja schon fast mein Steißbein #schock

Bitte helft mir, ihr erfahrenen Muttermund-Betaster!!! :-p

Lieben Gruß
und #danke für eure hoffentlich zahlreichen Antworten!

unser-wunschkind

:-p PS: Ich weiß, dass es im Allgemeinen über das Abtasten des MuMu sehr unterschiedliche Meinungen gibt.... ich gehöre halt zu denen, die es regelmäßig mit SAUBEREN, desinfizierten Fingern machen..... wer anderer Meinung ist und es nicht möchte...bitte auch nicht antworten oder "belehren" ! ;-)

Klingt so, als haettest Du ihn heute gefunden. Habe das noch nie selber gemacht, aber was ich immer gelesen habe, wurde glatt, mit Oeffnung in Mitte beschrieben.#pro
Tschuessi.

Hallo.

Ich habe das gerade bei Urbia entdeckt, vielleicht hilft Dir das ja etwas.

*********************************************

Muttermund
Der Muttermund ist eine Öffnung in der Mitte des Gebärmutterhalses. Der Gebärmutterhals ist als fester Vorsprung in der Scheide ertastbar. An der Spitze dieses Vorsprungs sitzt der Muttermund.

Zu Beginn und am Ende des Zyklus ist der Muttermund fest und seine Öffnung sehr klein. Außerdem fühlt der Muttermund sich eher trocken an.

Während des Eisprungs ist der Muttermund weicher und geöffnet und eher feucht. Er lässt sich zu diesem Zeitpunkt leichter ertasten. Am Tag des Eisprungs ist der Muttermund am weitesten geöffnet.

Die Ertastung des Muttermundes erfordert einige Übung.

*********************************************

Viel Glück! #klee

Top Diskussionen anzeigen