Metformin erfahrungen - leichter oder schwerer gewicht zu verlieren?

hallo!
ich soll bald mit metformin anfangen, da ich pco mit insulinresistenz habe.

habe ca. 10 kilo übergewicht:-[ und soll diese auch abnehmen. nehme ich mir auch fest vor! Ist ja sowieso für die gesamte gesundheit besser und fühl mich auch so nicht wohl.

nun hab ich verschiedene sachen gelesen über metformin.
mal wird gesagt, die gewichtsreduzierung ist etwas einfacher, mal wird geschrieben, man nimmt davon zu. #kratzwas stimmt denn nun von beiden? oder ist es wirklich total unterschiedlich? (das man die ernährung sowieso ändern muß um abzunehmen ist mir klar).

würde mich über antworten mit erfahrungen freuen und sag schon mal#danke

Lg, tina

1

Das kommt auf dich an. Wenn du deine Ernährung auf "gesund" umstellst und Süßes weg lässt und auch abends nicht mehr groß isst, kannst du ganz gut damit abnehmen. Änderst du nichts, wird sicha uch am Gewicht trotz Metformin nichts ändern. Es regelt "nur" den Zuckerhaushalt bzw. das metabolische Syndrom, ansonsten liegt es bei dir.

2

#dankefür deine antwort!


ja, das ich was ändern muß ist mir klar, bzw. das habe ich auch getan. habe ein wenig abgenommen, aber es geht viiiieeeellll langsamer, als in der zeit wo ich mal die pille genommen habe. vielleicht geht es dann ja mit metformin eine wenig besser...

3

Hallo Tina,

also bei mir wurde 2005 auch PCo festgestellt aber ohne Insulinresistenz.

Ich habe dann auch Metformin bekommen, da dieses mittrel auch den PCO Patientinnen hilft schwanger zu werden.

Bei mir hat es geklappt mein Sohn ist jetzt fast 2 Jahre alt.

Wir basteln gerade am 2. Kind, doch leider ist es wie beim 1. nicht so einfach.

Liebe Grüße

Biene00

Top Diskussionen anzeigen