Morgenurin???

Hallo,ich weiß zwar das man wenn man vor NMT testen will mit Morgenurin testen soll.Nun meine Frage,da ich in letzter Zeit häufig nachts aufs Toi muß, weiß ich jetzt nicht wie wie das mit dem Morgenurin funktioniert?Welchen muß ich denn da nehmen....grins????

1

Hallo grüß Dich, coole Frage! Hab ich mir noch nie Gedanken drüber gemacht. Also ich würde es so denken: wenn Du in der Nacht so 2 Uhr raus mußt , aber dann um 6 o. 7 aufstehst, würde ich den am Morgen nehmen. Wenn Du aber um 4 o. 5 raus mußt, dann den Urin, da der Abstand zu um 6 o. 7 ja viel kürzer ist. Grins;-) Ich hoffe Du weißt was ich meine, ich drück Dir die Daumen!!#pro

2

Hallo,
mit Morgenurin ist der gemeint der den längsten Abstand zw. den WC-Gängen hat,da dieser am konzentrietesten ist.
Also Bsp.Du trinkst abends was,gehst etwa 22:00 ins Bett und mußt um 4:00 hoch,dann mußt du nochmal gegen 7:00.
Da wäre der 4:00 besser da er konzentrierter ist (weniger verdünnt).
Es geht nur um die Konzentration.Wenn du nachts arbeiten würdest, müßtest du den nach dem aufstehen nehmen dann nachmittags.
Eben die Konzentration macht es.Man schläft ja nachts und trinkt nichts dabei.
Puh hoffe das ich mich klar genug ausdrücken konnte.
TOI TOI TOI

Top Diskussionen anzeigen