Wer hat noch den Wunsch eines Kindes nach habituellen Aborten

Kurz zu meiner Geschichte: Ich habe bereits eine Tochter von 21/2 Jahren und eigentlich wollten wir gleich danach noch ein Kind haben. Doch leider soll es einfach nicht sein.
Ich hatte inzwischen schon 4 FG.
2x 11.SSW mit AS und
2x 6.SSW mit einem natürlichem Abgang in einem Zeitraum von 1 1/2 Jahren. Jetzt wollen wir es noch einmal versuchen.
Wir haben uns untersuchen lassen. Genetik-alle i.O., Blutgerinnung ganz leicht und ein Lp(a) von 150, Schilddrüse i.O., jetzt steht nur noch der Hormonstatus aus.
Werde im nächsten Zyklus ab Eisprung Duphaston, Utrogest und ASS50 nehmen. Habe bis jetzt nie etwas verschrieben bekommen weil die Ärzte immer meinten des war halt nur pech das mir das passiert ist.
Hat irgendjemand Erfahrung mit diesen Medikamenten bzw. nach habituellen Aborten gesunde Kinder bekommen??

Würde mich über Erfahrungsberichte sehr freuen!



hallo!!
ich hatte im dezember eine fehlgeburt in der 13.ssw mit AS und seitdem klappt es auch nicht#heul
ich nehme seit diesem monat utrogest wegen gelbkörperschwäche und einiges homöopathisches...
morgen gehe ich zum heilpraktiker,die ärzte wimmeln einen ab und wollen mir die pille verschreiben#augen:-[
das du schon 4 fehlgeburten hast ist ja traurig!!!:-(
lass dich unbedingt auf GKS untersuchen!!!
achja,ich habe auch schon eine fast 3 jährige tochter;-)
darf ich fragen was bei den obduktionen der fehlgeburten rauskam??
unser baby hatte trisomie 15#heul
lieben gruss,nadine

Das tut mir auch leid was dir passiert. man denkt die ersten 12 Wochen sind um und dann :-( die schlimme Nachricht.....!

Leider wurde keine Obduktion durchgeführt bei den Baby´s. Ich wurde aber auch nicht einmal gefragt. Bei dem ersten habe ich gefragt und da meinten sie nur des zahlt sich nicht aus da wäre der Aufwand zu groß und es kommt eh meist net viel raus und da ich immer im gleichen Spital war hat sich die Frage bei den nächsten FG erübrigt. Jetzt im nachhinein tut es mir ewig leid das ich nicht darauf bestanden habe. Aber des sind halt so ausnahmezustände wo man einfach nicht überlegt.
Was nimmst du an Homöopathischen mitteln?
Ich habe auch schon viel versucht. Wir haben eine Rutengeher im haus gehabt und jetzt unser ganzes haus umgestellt.
Er behauptet auch mir helfen zu können mit seinen geistigen Fähigkeiten, ich lasse mich auch voll darauf ein weil es mir nicht schaden kann. habe auch schon an Akupunktur gedacht?

Ja ich habe nächsten DI eine Blutuntersuchung da wird dann ein hormonstatus gemacht (ist das routinemäßig dabei GKS?)

Warum wollen sie dir die Pille verschreiben? Wenn du doch noch Kinderwunsch hast? Versteh i net!!!
Ärzte sind wirklich ein kapitel für sich!!



die pille damit der zyklus regelmässig ist und wegen der GKS#augen
glaube den ärzten nicht mehr,die wimmeln einen nur ab und immer heisst es "geduld haben,sie haben schon ein kind blablabla#bla"...:-[
kinderwunschpraxis gibt es in unserer stadt im moment nicht:-(
heilpraktiker hat mir schon ganz oft geholfen,ich denke auch diesmal klappt es;-)
hast du vor der regel schmierblutungen?die deuten fast immer auf gks...
lieben gruss,nadine

weiteren Kommentar laden

Lass deine Blutgerinnungswerte genauer untersuchen (Faktor V usw.)! Habe auch das Gleiche durch. Kannst dich gerne über VK melden.

LG Maus

Habe die Blugerinnung testen lassen, 1. von 3 Faktoren stimmt nicht aber aufs gesamt bild gesehen macht das nichts laut Humangenetik.
Aber mein Lp(a) von 150 könnte viell. noch schuld sein. keine Ahnung.
Hattest du auch FG wenn ich fragen darf?#hicks

Bei uns ist es so, dass wir bereits eine gesunde Tochter (5J.) haben. Nach ihr hatte ich insgesamt 4 FG, innerhalb von 3 Jahren. Während dieser Zeit wurde die Schilddrüse richtig eingestellt (hatte eine Unterfunktion) und bei der Humangenetik fand man Faktor V Leiden und MTHFR-Mutation. Das war auch der Grund für die FG.

Im Mai 2007 bin ich wieder schwanger geworden und musste von Beginn an Heparin spritzen. War nicht so einfach, aber das Ergebnis liegt jetzt in seinem Bettchen und schläft friedlich ;-).

Gibt es bei dir in der Nähe eine Uniklinik mit ansässigen Spezialisten (Kinderwunschbehandlung o.ä.)? Dann wären diese dein richtiger Ansprechpartner, schon allein wegen deiner Vorgeschichte.

LG Maus

weiteren Kommentar laden

... kann dich gut verstehen, hatte insgesamt 3 FG's und leider noch kein kind. wir haben auch alle untersuchungen gemacht - es ist alles okay.
hab 2 zyklen auch duphaston, ASS und eine Art Cortison genommen. hab diese medis aber überhaupt nicht vertragen und nun wieder aufgehört.

wünsch dir alles liebe,
clara

Oje das tut mir auch leid für dich! Da können wir einander ja gut verstehen und das ich auch nicht selbstverständlich denn net jeder hat soviele FG und vorallem net gerade im Bekanntenkreis.

Wie haben sich die Medis bemerkbar gemacht, dast du sie net vertragen hast???

Muß ja auch Duphaston, ASS und Utrogest nehmen. ab zyklusmitte. Cortison habe ich abgelehnt, scheint mir net gerade gesund.#kratz

Und wie gehts bei euch jetzt weiter wenn ich fragen darf?

Top Diskussionen anzeigen