12.5 nmt starke rückenschmerzen, was soll das?

hallo mädels!
also ich hatte ca. 5 tage nach meinem ES unterleibsschmerzen, dann einige tage gar nichts und seit gestern wieder (ziehen mal rechts, mal links, mal in der mitte, ganz wies gefällt. nicht ständig, nur ab und an)...hab zusätzlich extreme rückenschmerzen bekommen, die mich heute zwingen, kaum zu laufen. nmt ist der 12.te
ich hab keine ahnung was das bedeutet, stell mich aber auf die mens ein... leider.

oder was sagt ihr dazu?

lg

1

Hallo,

ich habe ganau diese Beschwerden (Rückenschmerzen in der Lendenwirbelgegend mittig) ca. 1 Woche vor NMT. Das ist z.B. bei mir ganz normales PMS.
Mach Dich nicht verrückt! Da hilft nur geduldig abwarten.
SS-Anzeichen wie stechende oder ziehende Unterleibsschmerzen sind in der Frühschwangerschaft und bei PMS oft sehr ähnlich und kaum voneinander zu unterscheiden, leider. Wirklich aussagekräftig ist leider immernoch das Ausbleiben der Mens.
Ich drücke Dir die Daumen, dass es bei Dir keine PMS sind!;-)

LG
niziao

2

verrückt mach ich mich nicht, nur die schmerzen machen mich verrückt.
hab nur während oder vor meiner mens noch nie so starke rückenschmerzen gehabt, hab fast 5 minuten gebraucht, um die treppen runter zu kommen heute...und es sind nur 15!

3

hat jemand n tipp, wie ich die rückenschmerzen weg bekomm?
mag ja jetzt nicht unbedingt tabletten nehmen....

im liegen sind sie übrigens sofort weg. nur liegenbleiben geht nicht, da spielt meine tochter nicht mit :)

lg

Top Diskussionen anzeigen