Verhalten nach möglicher Befruchtung

Guten Morgen,

könnt Ihr mir sagen, wie man sich verhält nach einer möglichen Empfängnis? Also sprich Ernährung usw., schweres Heben? Ich bin mir momentan etwas unsicher und packe mich deshalb in Watte.

Wenn ich weiß, dass es so ist, ist mir schon klar dass ich mich schonen muss, aber manche wissen vorher ja noch gar nicht, dass etwas passiert sein könnte und setzen ihren Lebensstil so fort.

Bitte um Eure Meinung.

Viele Grüße,
ENEMENEMU

1

Hallo

Im Prinzip schadet nicht mal Alkohol, da das Baby in dem Stadium garnicht an deinen Blutkreislauf angeschlossen ist.

Ich würde sagen, lebe so normal wie möglich weiter.

Ich verzichte auf Alkohol (ich stille auch meinen Sohn noch) und zum rauchen hab ich schon vor Elias aufgehört

Aber sonst ändere ich nichts, denn man muss ja nicht aufhören zu leben. Das Baby nistet sich schon ein wenn es mag.

Ausserdem MUSS ich meinen 10 Monate alten Sohn ja noch tragen ;-)

Lg Dani

2

Es ist totaler Unsinn sich zu schonen #augen In den ersten Wochen gilt: Hop oder Top... Klingt blöd, ist aber so.

LG Kristin

3

Hallo,

"Wenn ich weiß, dass es so ist, ist mir schon klar dass ich mich schonen muss" #kratz#kratz#kratz
Ganz ehrlich? Lebe so wie bisher! Ernähre dich gesund (was ja auch nicht NUR für den KiWu gut wäre). Das ist alles, was du machen kannst und vllt solltest.

Schweres Heben oder Sport usw. kann eine intakte SS nicht unterbrechen. Sicherlich sollte man einen Gang zurück schalten wenn es soweit ist... Aber schonen? Du kannst so weitermachen wie bisher, du bist ja nicht krank ;-)

Das einzige, was man jetzt schon NICHT mehr machen sollte: Rauchen! Solltest du rauchen, gewöhn es dir besser schon vorher ab!

LG
Sunny

4

Hi ich kenne dieses Gefühl. Ich hatte auch Phasen in denen ich mich in "Watte" gepackt habe, weil ich immer Angst hatte das durch mein Verhalten etwas schief gehen könnte. Aber das ist totaler Schwachsinn, in dieser Zeit ist das Baby noch nicht am Blutkreislauf angeschlossen und wenn Deine Tage ausbleibt, dann kannst Dich noch früh genug in Watte packen:)

Zusätzlich dreht sich alles um das Thema "ICH WILL SCHWANGER WERDEN", was eh schon unser Leben bestimmt. Ich habe immer behauptet, dass dieser Wunsch nicht wirklich mein Leben beherrscht, jetzt im Nachhinein würde ich sagen, dass es mich doch sehr unterbewußt beeinflußt hat.

Also versuche (ich weiß es geht schwer) Deine Leben weiter zu leben.

Gruß Nati

Top Diskussionen anzeigen