35jährige Frau - Eisprunghäufigkeit?

Bist du auch 35ig oder älter und hast die selben Gedanken wie ich? Mir zeigen die Ovulationstest´s seit 3 ÜZ jedes Mal einen ES am 15. Tag an (Zyklus immer 29 Tage) aber trotzdem bin ich unsicher ob das auch stimmen kann. Man hört und liest ja immer wieder das ab 30ig die Eisprunghäufigkeit abnimmt. Wie ist das bei euch? Können sich diese Test´s auch irren?
Lg

1

Hallo,

ich bin zwar noch keine 35 und gehöre im fortge. Forum. Aber die LH-Test ermitteln zwar das mann ein Ei produziert. Aber sie sagen nicht, ob du ein ES hattest. Sie können sich zurück bilden. Nur ein Sono kann das sagen....ob dein Ei gesprungen ist. Die Häufigkeit lässt nach...daher sollte mann allzulange warten. Wenn du noch nicht beim Arzt warst...mach mal ein Check up beim FA. Nicht das Zeit ins Land geht und es passiert nicht. Es muß es nicht...kann ja auch schnell klappen. Wenn ich hier viel lese, merke ich immer wieder. Das die meisten keine Ahnung haben, wie ihr Körper funktioniert. Und das sie nur reichlich SEx haben müssen, damit sie schwanger werden. Ich war letzte Woch beim Infotag in der KIWU-Klinik. Und ich habe Sachen gehört...das wissen die meisten nicht. Ich wurde auch belehrt.

Lg aNNE

5

Was ich noch vergaß....es gibt auch junge Leute die haben keine ES und könne nur mit Medis welche bekommen. Nur weil mann jetzt tolle Geschichten gehört hat. Spreche von den anderen Antworten. Sollte mann durch checken. Du du bist ind der Situation...das du 35 bist und was ist. Wenn du mit 38 erfährst...das du solche Probleme hast. Dann ärgerst du dich nur. WEil du nicht früher was getan hast. Ich habe auch immer gedacht, alles supi und dann machte ich eine BS und was kam raus. Nur ein Eierstock. Sorry...wenn ich dann sowas hier lese. Die schon schwanger sind und sowas abgeben...dannn...naja ist egal. Ich will dir nur zwei Seiten zeigen. Bei dir kann alles in Ordnung sein, hast wunderbare ES und dann hast du Probleme und dein Mann. Was ist dann? Wenn beide Faktoren Mann und Frau nicht stimmmen. Haben sie immer Probleme schwanger zu werden. Das wissen halt nicht viele....ich weiß auch eine Menge nicht. Aber ich muße in den letzten Jahren mich belehren lassen.

Hoffe ich konnte dir helfen. Ich möchte nur nicht...das die mann soviel Zeit ins Land ziehen lässt. Weil mann denkt.. mann weiß alles und alles ist in Ordnung. Ich bin zwar etwas jünger noch.. Aber wir sind keine 20 mehr...und schwanger werden...ist nicht unmöglich aber auch nicht mehr so einfach wie mit 20.

LG Anne
die jetzt einkaufen geht,

6

Hallo Anne,

Dein Einwand ist in Deinem Falle berechtigt, doch 04.06-mama hat schon ein Kind, da liegt der Fall ein bisschen anders, wenn sie doch schon mal schwanger war, dann kann sie es wieder werden, natürlich sollte man zwischen den Wunsch und der Realisierung nicht eine riesige Zeit setzen, aber ich halte es durchaus für in Ordnung, wenn das ganze schon mal ein Jahr dauert. Bei einer Freundin hat es sogar 17 Jahre gedauert. Und zwischen meinem ersten und zweiten Kind liegen auch 10 Jahre. Es gibt Frauen, die werden leicht schwnager und welchen da geht es sehr schwer und anderen da klappt gar nichts, obwohl sie sich bemühen.
Deine eigenen Ängste sind ja begründet und ich drücke Dir ganz ganz fest die Daumen, weil ich sehe, wie belastend es für betroffene Paare sein kann. In meinem Freundeskreis gibt es zwei. Die einen haben nun seit sechs Jahren zwei Pflegekinder und sind sehr glücklich damit, die anderen haben ihren Kinderwnsch begraben und doch haben sie sich der Realität gestellt und werden nun ein kinderloses Leben führen.
Ich denke das die Chancen für 04.06-mama durchaus gut stehen. Die anderen haben das sicherlich auch so gesehen und deshalb entsprechend positive Gedanken verbreitet. Nimm es uns also nicht übel, wenn wir aus der positve-erfahrungs-front hoffnung gemacht haben.
LG
Twig

weiteren Kommentar laden
2

Natürlich haben Ü35 auch noch Eisprünge. Ich habe mit 38 mein zweites kind ohne vorherige Übung bekommen, bin 8 Monate später schon wieder schwanger gewesen (FG) und war dann nicht ganz ein halbes Jahr später wieder schwanger. Ich denke bei ÜZ 3 kannst Du noch nicht wirklich verzweifeln. Ich bin bin anfang des Jahres schon wieder schwanger gewesen (leider auch FG). Die FG´s nehmen allerdings mit dem Alter signifikant zu. Doch ich bin bereits 40 und wir versuchen es noch einmal und sind sicher, dass wir Glück haben werden. Ich glaube Du solltest eine positivere Einstellung dazu entwickeln und Dir sagen, dass Du Zeit hast. Mit weniger psychologischem Druck klappt es meist besser.
LG Twig

3

Hallo

Also ich bin 38 Jahre alt und wir haben 28 Zyklen geübt um schwanger zu werden.
Ich hatte in den 28 Zyklen auch 26 Eisprünge und wurde 3 mal schwanger in der Zeit.
Leider waren 2 Fehlgeburten dabei und inzwischen bin ich in der 19 SSW und alles läuft super.

Also ich kann nicht behaupten das ich vor meinem 30 Lebensjahr mehr Eisprünge gehabt habe :-)

Das einzige was sich bei mir mit den Jahren geändert hat war die Zykluslänge von damals 33 Tage auf letztendlich 26 Tage.

LG
Claudia

4

Hallo!

ich bin 40 und bekomme das 3. Kind.Meine 1. bekam ich mit 21, das 2. mit 38!
Habe festgestellt das bei mir alles tadellos läuft und ich glaube zu wissen das ich jeden Monat einen Es habe!Erstens spüre ich es und 2. bin ich immer rasch schwanger geworden.Im 2. und im 3.ÜZ!
Es ist zwar nicht bei jedem gleich,aber ich denke es muss nicht unbedingt bei jeder älteren Frau so sein das sie nur noch seltener einen bekommt!

LG,Christine 9.SSW

7

Also ich bin 37 Jahre jung. Zyklus 28 Tage und an jedem 14. Tag einen deutlich spuerbareb ES. Seid der Geburt meines Sohnes so gar mit ES Blutung.

lg
martina CA

Top Diskussionen anzeigen