Kinderwunsch und Katzenbaby

Hallo ihr lieben,

hab mal eine frage...mein freund und ich würden uns gerne ein katzenbaby zu uns nach hause holen...jetzt sagen unsere freunde und familie, wenn wir uns mal ein kind wünschen,dann sollten wir das lieber nicht machen,da unser kind dann behindert wird,da katzen toxoplasmose übertragen...
nur hab ich gelesen,dass nicht jede katze toxoplasmose hat und das auch viel auf die hygiene unsererseite bei der katze ausmacht.und auch wenn die katze dann toxoplasmose hat kann man mich dagegen behandeln.
laut statistik ist anscheinend toxoplasmose am häufigsten über rohwurst übertragbar und als letzt kommen erst die katzen.
ich weiß auch nicht ich kenn so viele die katzen haben und trotzdem gesunde kinder bekommen haben.

hat jemand von euch erfahrungen damit?
Sollen wir jetzt aufgrund des kinderwunsches auf die katze verzichten müssen?

Liebe grüße
tinsmile

1

Hallo,

haben selber Katzen. Würde mir jetzt aber tatsächlich kein Katzenbaby holen. Soweit ich weiß ist es nämlich so, dass die Meisten/viele Katzenbesitzer sich irgendwann schonmal mit Toxoplasmose angesteckt haben und daher immun sind.

LG

2

ich weiß nur, dass man als schwangere nicht das Katzenklo sauber machen darf!

Hab ne Freundin die hat 2 Katzen und 1 Million andere Tiere und die hat ohne Probleme 3 Kinder bekommen

3

Hallo tinsmile!!

Habe mit meiner FA darüber gesprochen, da ich 2 Katzen habe. Die meinte, dass es soooooooooooooooooooo selten vorkommt, dass Toxoplasmose von Katzen übertragen wird, dass es vollkommen egal ist, ob man Katzen hat oder nicht!!

Und wenn du das Katzenklo von deinem Freund putzen lässt - dann ist die Gefahr = 0!!
Die Erreger sind erst 1 Tag nach Ausscheiden aktiv, so dass ein tägliches Reinigen des Klos die Gefahr wirklich sowas von miinimiert!

Lieber auf Salami & Sushi verzichten ;-)

LG
Kosimo

4

Hallo,

im falle einer SS sollte man nur mit dem Katzenkot vorischtiger werden ... der normale umgang mit katzen ist eigentlich gar nicht so wild. Und erst recht nicht, wenn es eine hauskatze wird.

Du kannst dich aber auch auf toxoplasmose testen lassen, sodass du weißt, ob überhaupt ein infektionsrisiko besteht ;-)

Ansonsten ist es wohl so, wie du schon schreibst.... durch andere Dinge soll man wohl häufiger Toxo. bekommen.

Frag am besten mal beim Hausarzt nach einer entsprechenden Blutuntersuchung nach. Wegen SS + Toxop. udn ob du bereits sogar Toxop. hattest.

LG
Sunny

5

Vielen Dank für eure antworten!!

also werde ich mich da jetzt gar nicht verrückt machen!
wir werden uns also ein katzenbaby holen und ich werde mich demnächst gleich mal testen lassen.wer weiß viel. kann ich mich gar nicht mehr anstecken...

und das katzenklo darf dann mein freund sauber machen ;-) wer weiß wann wir nun endlich schwanger werden...
außerdem gehts mir zur zeit so gut mit der hibbelzeit seit ich die katzenbabys gesehen habe und freue mich nun so darauf dass ich vom kinderwunsch total abgelenkt wurde.bis auf dass mich dann andere kritisiert haben...

also vielen lieben herzlichen dank nochmal:-D

6

ich habe selbst katzen, als ich ss wurde, hatte ich sie schon 4 jahre und es sind reine wohnungskatzen
ich habe mich dann (auf eigene kosten) auf toxoplasmose testen lassen, negativ

trotzdem hat mein mann das katzenklo für mich gemacht

nur bei einem katzenbaby ist das etwas anderes

soll es nur in der wohnung gehalten werden?

wenn ja, lasst es vom TA auf toxoplasmose testen

ja, es ist selten und die krankheit kann auch von anderen dingen übertragen werden, aber es gibt halt fälle, also lieber zu vorsichtig sein

7

also es ist so, als ich mit unsren sohn schwanger war war auch gerade die diskussion ein katzenbaby zu holen.. wir haben die katze auch schon angeschaut und dann erfuhren wir das ich schwanger bin, habe dann meinen FA gefragt ob es schlau sei jetzt ein katzenbaby zu haben... wir haben schon eine grosse katze die auch raus geht. er meinte dann es sei besser wenn wir erst nach der geburt ein katzenbaby holen würden. man müsse sehr mit katzenkake aufpassen. habe es dann gelassen und mir gesagt das die katze auch warten kann.
es wurde mir auch sehr geraten mit rohwurst vorsichtig umzugehen, d.h. besser nicht solche sachen zu essen.

8

Hi ich bin von Beruf Tierarzthelferin- habe 4 Katzen und seit 12 Jahren in meinem Beruf. Ich habe einen neg. Titer auf Toxoplasmose. Das heißt ich hatte keinen Kontakt. Ich denke das sagt alles. Einfach normale Hygiene walten lassen. Svenja

Top Diskussionen anzeigen