Hilfe!!! Oft ziehen im Unterleib - hat das noch jemand ?

Hallo miteinander,

Seit einiger Zeit habe ich ab Zyklusmitte immer so ein ziehen im Unterleib. Es fängt oft einseitig an, wechselt die Seite und ist dann irgendwann beidseitig. Der Schmerz reicht von einem leichten Zwacken über ein ziehen, ähnlich wie kurz vor der Mens. Wenn ich nach "Unterleibsschmerz" suche, lande ich aber immer im Forum der werdenden Mütter, die diesen Schmerz oft in der Frühschwangerschaft haben. Ich habe mich deshalb auch schon ein paar Mal total reingesteigert schwanger zu sein und war dann mega-enttäuscht, wenn dann trotz ziehen doch wieder die Mens kam:-(

Kann man die Mutterbänder auch spüren, wenn man gar nicht schwanger ist? So wie man auch manchmal den Eisprung spürt? Hat das vielleicht etwas mit Alter zu tun? Ich bin 35 und kann mich nicht an derartige Schmerzen erinnern als ich noch in den 20gern war. Mit dem wachsenden Kinderwunsch achte ich allerdings auch viel stärker auf jede kleinste Körperregung, zumal ich letztes Jahr eine FG in der 7/8 SSW hatte und deswegen eine Ausschabung und eine Bauchspiegelung hatte. Die BS, die wegen Verdacht auf Eileiterschwangerschaft gemacht worden war, hat zumindest ergeben, dass beide Eierstöcke intakt sind und auch ein Termin beim Gyn vor zwei Monaten war ergebnislos.

Scheint also alles in Ordnung zu sein bei mir, außer dass ich jetzt seit 8 Monaten versuche wieder schwanger zu werden und mich dieses Ziehen im Bauch verrückt macht, weil ich jedesmal denke, es könnte diesmal eine Schwangerschaft sein, auch wenn ich versuche das Ganze gelassen zu betrachten und abzuwarten.

Würde mir sehr helfen, wenn ich erfahren würde, ob andere Frauen dieses Ziehen ab Zyklusmitte auch haben und ob das einfach eine frühe Form von PMS ist oder so. 10 Tage VOR der Mens kommt mir zwar komisch vor, kann ja aber sein.

1

Hallo ernabert;-)
Bin auch keine 20J mehr.Kenne es in der Mitte und kurz vor der Mensu.
Kam auch erst so in den letzten Jahren.
Obwohl das ok ist.Wenn man andere Frauen hört:-[
L.G

2

hallo du...

hab diese symthome seit der geburt meiner tochter auch...

zuerst dachte ich mir nicht viel dabei...nach der bs war klar es sind begleiterscheinungen einer endo....:-[

bei mir ist es unterschiedlich aber immer in der 2ten zyklushälfte...ich hab mir auch schon die schönsten dinge zusammengesponnen(einnistung...)war aber nie der fall,bin inzwischen schon im 16ten üz#schmoll,aber ich hab ja auch noch andere probleme siehe vk....


alles liebe#blume#blume floh

3

Liebe Floh,

danke für deine Antwort. Den verdacht auf Endo hatte ich auch schon. Ich glaub mein Gyn auch als ich ihm von den Schmerzen erzählt habe aber im US konnte man nix sehen und er wollte den OP-Bericht der Bauchspiegelung anfordern um zu überprüfen, ob die was gefunden haben - das glaube ich aber nicht, weil er sich sonst sicher gemeldet hätte und auch der Arzt im KH damals etwas gesagt hätte (hoffe ich)...

Man macht sich mit jedem ÜZ wo es wieder nicht geklappt hat mehr verrückt und kann es doch leider nicht beeinflussen.

Ich wünsch dir auf jeden Fall auch noch ganz viel Glück!!!

4

Hallo ernabert,

ich kenne das auch.
Irgendwie kennt man seinen Körper aber auch immer besser. Obwohl es doof ist, wenn man versucht das Kleinste Zwicken und Zwacken zu deuten . Ich bin auch schon über DREISSIG u. ich registriere auch alles genau. Diesen Mittelschmerz und auch sonstige Beobachtungen an seinem Körper....also, Du bist nicht alleine!
Die Symptome...*Ziehen im Unterleib, Brustspannen, Übelkeit..... * passen aber auch jedesmal für eine Schwangerschaft aber auch leider für die nächste
Mens :-(

ÄRGERLICH!!!

LG milena 17

5

Hallo Milena,

ach, ich bin schon etwas erleichtert zu hören, dass es anderen Frauen anscheinend genauso geht und dieses Ziehen anscheinend nicht unbedingt etwas Beunruhigendes oder Unnormales zu bedeuten hat. Es hilft mir auch mich nicht mehr so verrückt zu machen und beim kleinsten ziepen direkt auf eine Schwangerschaft zu hoffen, denn die 10 Tage bis zur möglichen Mens können ganz schön lang werden und man kommt sich irgendwie vom eigenen Körper verarscht vor, wenn man doch sicher geglaubter Anzeichen nicht schwanger ist. Ich werde das zukünftig jetzt etwas entspannter sehen oder es zumindest versuchen :-)

Top Diskussionen anzeigen