Hilfeeee Erkältung im Anmarsch - welche Medikamente??

Hallo,

gesternmorgen war es nur ein Verdacht, da die Nase ein wenig zu war. Heute morgen wurde daraus eher eine Befürchtung, doch jetzt im Laufe des Tages ist mir klar:

Es ist eine blöde Erkältung im Anmarsch :-[

Der Hals tut weh, der Körper fühlt sich komisch an und es schmeckt einfach nach krank!

Blöd nur, dass wir am Donnerstag für ein paar Tage mit unserer Tochter und noch einem Pärchen auf den Bauernhof fahren wollen.

Mein Mann meinte, ich solle es sofort im Keim erstiegen, Z.B.:

Grippostad, Gylomyrtol, Apirin, Paracetamol und was es da nicht all so gibt.

Doch ich bin jetzt ES +5, letzten Monat hatte ich schon eine Frühabgang und weiß jetzt gar nicht so recht, ob ich was nehmen soll.

Am liebsten wäre mir nur eine heiße Zitrone. Doch flachliegen zum Wochenende wäre auch alles andere als gut!

Was meint Ihr könnte man ohne bedenken nehmen?

Ich meine, Paracetamol konnte man auch in der SS nehmen, aber Aspirin wäre nicht so gut, oder??

Lieben Gruß
und #danke für Antworten

Josy

1

Du bist nicht schwanger, also nimm dass, was du sonst auch genommen hast.-

2

Paracetamal kannst Du ruhig nehmen! :-)

Mein FA hat mir gesagt, dass man auch Penicilline nehmen kann. Hab ich letzten Monat auch nehmen müssen. Frag mal einen Arzt. :-)

Ansonsten schönen heißen Salbeitee trinken, der desinfiziert und hilft im Hals. Falls es eine Bronchitis wird, einfach eine Kartoffelpackung 2-3 Mal am Tag usw. die übrigen alten Hausrezepte....

Liebe Grüße und vor allem Gute Besserung! #mampf

3

Hallo..
paracetamol gegen Fieber.. ist gut. Wobei bei ES+5 ist die Frucht noch nicht mal eingenistet.. rein theoretisch könntest auch wick by day (ist mit paracetamol), hustensyrup usw nehmen.

Sonst: heißer Milch mit Butter und Honig::: sehr gut gegen Husten, macht den Husten weich. (schmeckt grauenhaft, aber wenn ich nicht mehr aushalten kann... trinke ich es auch! Aber es muss heiss getrunken werden!!)

Mir hat es super gut geholfen: ein richtiger Honig (nicht billigzeug aus supermarket.. sondern richtiger Immkerhonig. Kaltgeschleudert glaube ich... Es hat zwar die Erkältung nicht ausgebremst, aber es war viel viel leichter, ich meine die Symptome, wie Husten, Schnupfen und Halsweh waren viel viel leichter als sonst. HONIG::: pur essen und nicht im Tee rein, da IN DER hITZE ÜBER 40° verliert er seine guten Eigenschaften!!!
Viel liegen... ruhen.. schlafen.

LG, und gute Besserung!!
Marie

p.s. in dem Zyklus, wo ich ss geworden bin, hatte ich direkt nach ES auch eine Erkältung. Ich hatte MA in 8 woche. Ich weiss nicht ob da ein Zusammenhang besteht? Ob die Erkältung irgendwie die Frucht geschädigt hat.

4

Hallo Josy

Ich habe dir hier mal ein paar Tipps, was du tun kannst auch wenn du schwanger sein solltest:

Das können Schwangere und natürlich auch solche die es nicht sind, bei einer Erkältung tun:

Wenn die Erkältung Sie trotz aller Vorsichtsmassnahmen doch erwischt hat, heisst das nicht, dass Sie als werdende Mutter nun gar nichts gegen die lästigen Symptome tun dürfen. Beginnen Sie mit harmlosen Hausmitteln, z.B. mit Inhalieren über heissem Wasserdampf, evtl. angereichert mit einem ätherischen Öl. Hilft das nicht, dürfen Sie auch bestimmte Medikamente nehmen. Lassen Sie sich aber unbedingt vorher von Ihrem Arzt oder Apotheker beraten!

Allgemein ist wichtig, dass Sie viel trinken, vorzugsweise heisse Getränke. Das gleicht einerseits den Flüssigkeitsverlust beim Schwitzen aus, andererseits kann der Schleim dann besser verflüssigt werden. Gerne greifen Schwangere zu Kräuteraufbereitungen: Hier ist aber Vorsicht angesagt, denn bei vielen Teedrogen sind zu wenig Informationen vorhanden, um Risiken und vor allem Toxizitätsgrenzen für Mutter und Kind definieren zu können. Unbedenklich sind Früchtetees, Lindenblüten- und Pfefferminztee. Ausserdem können Sie frisch gepressten Zitronensaft, pur oder mit warmem Wasser verdünnt, trinken. Auch die altbewährte warme Honigmilch kann Gutes bewirken.

Falls die Nase sehr verstopft ist, können Sie den Brustkorb mit einer Bronchialsalbe mit ätherischen Ölen (Eukalyptus, Pfefferminze) einreiben, das öffnet auch die Nase. Nasentropfen oder -sprays (z.B. mit den Inhaltsstoffen Oxymetazolin, Xylometazolin, Tetryzolin) sind kurzfristig auch in der Schwangerschaft bei Schnupfen erlaubt. Ungünstiger wäre auf jeden Fall, wenn Sie durch die verstopfte Nase zuwenig Sauerstoff aufnehmen können. Das kann Ihr Baby eventuell mehr beeinträchtigen als die minimalen Nebenwirkungen eines Medikaments. Am besten versuchen Sie zunächst ein Nasenspray in der verdünnten Konzentration für Säuglinge. Vielleicht hilft auch schon einfaches Meerwasser-Nasenspray, das Sie mit einem TL Salz auf eine Tasse Wasser auch leicht selbst herstellen können. Sprays sind besser als Nasentropfen, weil die Tropfen nicht selten in den Hals hinablaufen. Eine andere Möglichkeit zur Linderung ist ein Inhalierstift. Die aktiven Wirkstoffe im Inhalierstift oder in Nasensalbe sind pflanzlich, meist Menthol und Kiefernnadel-Öl. Vor allem Menthol wirkt leicht betäubend, kühlend und abschwellend. Alle drei Stoffe sind nicht schädlich, auch nicht in der frühen Schwangerschaft. Wenn Sie bei Erkältung bisher gute Erfahrungen damit gemacht haben, dürfen Sie das Mittel auch jetzt in der Schwangerschaft verwenden. Kampfer (Kampher) sollte nur zurückhaltend eingesetzt werden: In hoher Dosierung wirkt es sich schädlich auf die kindliche Nerven- und Gehirnentwicklung aus.

Husten ist eigentlich ein sinnvoller Schutzmechanismus, um Schleim aus den Lungen zu entfernen. Wenn irgendwie möglich, sollte man ihn deshalb nicht unterdrücken. Bei starkem Husten kann zunächst einmal mit Inhalieren und viel Flüssigkeit eine Schleimlösung erreicht werden. Ist das erfolglos, kann ein sogenanntes Mukolytikum eingenommen werden, z.B. Acetylcystein, Ambroxol und Bromhexin. Auf Jodsalze zur Schleimlösung sollte in der Schwangerschaft verzichtet werden, weil sie die fetale Schilddrüse in ihrer Entwicklung behindern können. Gegen den Hustenreiz ist Dextromethorphan zu empfehlen. Codein dagegen kann bei Einnahme kurz vor der Geburt zu Atmungsproblemen beim Neugeborenen führen und steht im Verdacht, in der Frühschwangerschaft Fehlbildungen auszulösen - ausserdem bewirkt es leicht Verstopfung.

Halsschmerzen werden am besten mit viel heissem Tee, Lutschbonbons (z.B. Kamille-, Glycerin- oder Salbeipastillen) und einem wärmenden Schal gelindert. Gurgeln mit einer Lösung von Benzydamin, Chlorhexidin oder Hexetidin hilft auch manchmal.

Eine oft gut wirksame natürliche Methode zur Fiebersenkung sind Wadenwickel und Essigsocken. Angenehm sind auch Erkältungsbäder mit Zusätzen aus Eukalyptus, Thymian oder Nadelholzölen. Bei Fieber ist ein heisses Bad jedoch unnütz oder kann den Körper durch die zusätzliche Temperatur sogar gefährlich belasten.

Wenn der ganze Kopf verschnupft und zugeschwollen scheint, ist ein Kamillen- oder Thymiandampfbad wohltuend. Kamille hemmt die Entzündungen der Schleimhäute, Thymian fördert die Durchblutung und löst den Schleim. Das Sekret verflüssigt sich durch die Dämpfe, kann abfliessen und Nase und Nasennebenhöhlen wieder freigeben. Die gesteigerte Durchblutung bringt vermehrt Immunzellen in die entzündeten Partien. Und so lässt sich das Dampfbad zubereiten: Eine Hand voller Kräuter in eine Schüssel geben und ein großes Frottee-Badetuch zurechtlegen, dann etwa 1-1,5 Liter Wasser aufkochen und darüber giessen. Das Gesicht über den Dampf halten, Kopf und Schultern mit dem Tuch abdecken. Etwa zehn Minuten inhalieren, anschliessend trocken reiben, warm anziehen und Zugluft meiden!

Hilft das alles noch nicht, dürfen auch Schwangere Medikamente mit dem Inhaltsstoff Paracetamol einnehmen.

#blume #blumeIch wünsche dir gute Besserung und hoffe, dass ihr eure Auszeit auf dem Bauernhof trotzdem geniessen kannst.

Alles Liebe
Sonja

5

Hi!

Ihr seid echte Spitze #pro#pro#pro

Bei so vielen Tipps werde ich bestimmt was finden was hilft und wobei ich kein schlechtes Gewissen bekommen!

Ganz dickes #danke für so viele lieben Ratschläge!

Werd nachhermal durch dieverse Teesorten stöbern, einen leckeren Honig besorgen und heute dann einen erholsamen Tu-Was-Gutes-Für-Dich-Abend einleuten!

#herzlichliche Grüße
Josy

Top Diskussionen anzeigen