was tun bei Gelbkörperschwäche???

Hallo ihr lieben!

ich bin leicht verzweifelt. Ich hatte seit dem Absetzen des Nuvarings im Mai immer einen sehr kurzen Zyklus (21 bis 24 Tage). HAbe daher vor 2 Zyklen mit dem Tempi-messen nagefangen. der erste Zyklus war dann gleich 29 Tage lang, also Standard:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=243652&user_id=739180

hab mir gedacht, gut jetzt pendelt sich das ganze endlich ein... aber diesen Zyklus wieder nur 23 Tage, ein paar Tage VOR dem NMT den Urbia ausgerechnet hat..

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=251763&user_id=739180


ich denke dass ich an Gelbkörperschwäche leide... jedenfalls deutet mein Zyklus daruaf hin. meine FÄ ist diese Woche nicht da (Fortbildung) und ich weiss nicht was ich machen soll? kann man das überhaupt behandeln? wie gehts jetzt weiter?

danke schon mal für eure antworten....

liebe Grüsse
Funkadelic

1

hi

eine gelbkörperschwäche kann der fa anhand eines blutests feststellen.
eine gks kann man sehr gut behandeln,zb. mit utrogest.
das ist verschreibungspflichtig.ich nehme das auch und bei mir hilft es.
also ab zum doc und bluttest machen lassen.
es heisst auch das mönchspfeffer und frauenmanteltee dagegen helfen soll.bei mir hat es nichts gebracht.
mönchspfeffer soll man auch nur nach absprache mit dem doc nehmen,das kann einen zyklus auch mächtig durcheinander bringen.


lg wilma

3

Hallo wilma!

danke für deine antwort!

wann macht man denn diesen Bluttest? Egal wann oder nach dem Eisprung (was irgendwie logisch wäre weil wenn man gks hat dann merkt man das ja erst dann wenn die Konzentration zu niedrig ist).

der käse ist das meien Ärztin diese woche nicht da ist, das ist doch zum aus der HAut fahren....

lg
funkadelic

2

Hallo,
gegen Gelbkörperschwäche kann dir deine FÄ ein Medikament verschreiben. Aber vielleicht hat sich dein Zyklus auch noch nicht richtig eingependelt.
Gruß
B.

4

Hallo B!

auch dir vielen dank für deine antwort.

das mit dem Zyklus glaub ich fast nicht, ich hab schliesslich bereits seit mai abgesetzt - kann aber natürlich troztdem sein. habe mir zuerst gedacht der kurze Zyklus wär normal und mir gar keine grossen Gedanken gemacht, erst seit ich ZB führe fällt mir das so auf dass ich hat schon 4 bis 5 tage VOR NMT meine MENs kriege....


lg
funkadelic

5

Hi,
das dachte ich bei mir auch. Mein Zyklus ist auch nur 21 Tage, war letzte Wo beim FA und wollte wissen, ob ich denn überhaupt einen ES hab/hatte.
Und siehe da, JA, kein Problem, ES war (wie von Urbia ausgerechnet) pünktlich da!
Also mach Dir nicht so`n Kopf und lass Dich erstmal checken, wenn Deine FÄ wieder da ist.

6

Hallo Miniplacebo!

danke für deine antwort!

bei GKS hat man ganz normal einen Eisprung (siehe auch mein ZB) - das Problem dabei ist dass sich das befruchtete ei nicht einnisten kann und man ein sehr hohes Fehlgeburtsrisiko hat. war im oktober schwanger aber die Mens kam ganz normal... und ganz ehrlich was nützt mir ein eisprung, sogar ein befruchtetes ei wenn es immer wieder abgteht weil es sich in der Gebärmutter nicht einnisten kann?

ich an deienr stelle würd mir da schon gedanken machen, will dich ja nicht wuschig machen aber hier kannst du mal nachlesen!

http://www.wunschkinder.net/theorie/ursachen-der-unfruchtbarkeit/hormonelle-ursachen/gelbkoerperschwaeche/


lg funkadelic

7

Hi,
ja, da hast Du Recht. Ich muss am Anfang meiner Tage (30.01.) auch nochmal zur Ärztin einen Bluttest machen!
Viell. ja auch nicht.... ;-)
Danke für den Link!

Top Diskussionen anzeigen