Erste Periode nach Eileiterschwangerschaft?

Hallo Zusammen,

nach nun 8 Wochen meiner OP wegen Eileiterschwangerschwaft rechts :-( stellt sich mir die Frage, wann ich denn endlich meine Periode bekomme.

Mein FA meint es könnte bis zu 3 Monate dauern und sollte diese auf jeden Fall abwarten und nur geschützen GV haben. Er meinte auch, wenn sie denn dann kommen, sollte ich mich bei ihm melden, damit er nachschauen kann, welche Seite die Eier springen.

Meine Frage ist eigentlich; wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht und wie lange muss ich denn jetzt noch warten? Ich fühle mich bereit, um wieder neu zu üben.

Und sollte ich mich dann wirklich wieder so bekloppt machen und nach jeder Mens zum FA rennen, damit er nachschauen kann?

Bitte, bitte antwortet mir zahlreich, ich werd noch bescheuert und kann auch nichts weiter im Netz finden darüber.

#danke schonmal

Und allen, die jetzt ss sind, wünsche ich eine wunderschöne Kugelzeit...

1

Hallo Nadi!

Meine OP deswegen war Anfang Oktober.
Wurde Dein EL gerettet?
Meine Ärztin wollte mich deswegen jetzt nicht nochmal sehen. Mir wurde auch nahegelegt, 3 Monate zu warten. Mein Zyklus hatte sich danach verkürzt auf 25 Tage. Und das bis heute mit ziemlicher Regelmäßigkeit. #huepf Aber das ist halt bei jedem anders.

Ich denke, der Körper signalisiert einem schon deutlich, was er braucht. Wir haben nicht gewartet (aber es ist auch nix passiert... #schmoll) Das habe ich aus dem Bauch entschieden. Meine Meinung ist, wenn nichts passieren soll, dann passiert eh nix. Wie gesagt - der Körper weiß sicher genau, was gut für ihn ist!

Ich stelle mir das sehr stressig vor, jedesmal zu ihm zu gehen, um dann zu sehen, wo das Ei springt. Zumal die Ärzte sich da auch mal irren können! Bei meiner ELSS war ich kurz nach ES zur Vorsorge u. meine Ärztin meinte beim US, daß das Ei rechts gesprungen sei. Tatsächlich hatte ich am Ende links die ELSS und rechts ne Zyste.

Lange Rede, kurzer Sinn:
Versuch, Dir nicht so viel Streß zu machen und entscheide nach Gefühl, wozu Du bereit bist und wozu nicht!

Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, daß es ganz bald wieder klappt bei Euch - und dann aber richtig!! :-p

Sanne

2

Hallo Sanne,

vielen, vielen Dank für dein Antwort..

Leider ist es so, dass mein Mann warten will, bis ich die erste Mens bekomme, weil er meint, dass der Arzt das schon wissen wird, was richtig ist.

Naja, ich warte jetzt erstmal ab, ob die Pest kommt (hab mich wahrscheinlich noch nie so darauf gefreut) und dann werden wir weitersehen.

Hast du eigentlich noch daran zu "knabbern"? Ich bin immernoch am heulen, wenn mich jemand fragt, was denn nun mal mit nem Baby ist oder wenn ich kein Alkohol trinke und man mich fragt, ob ich ss bin...echt schrecklich.

Auf jeden Fall wünsche ich euch auch viel Glück.

LG Nadine

3


Nur manchmal. Mein Mann und ich sind gerade Onkel/Tante geworden - das Baby zu sehen war wunderbar, aber auch hart. Aber eigentlich geht es mir wieder gut und ich sehe (mehr oder weniger) zuversichtlich nach vorne! Momentan erwarte ich gerade meine Mens, da bin ich natürlich weniger zuversichtlich #heul Ja, diese vermeintlich unsensiblen Sprüche sind manchmal heftig! Ich behaupte dann immer, ich will gerade keine Kinder - knallhart! #cool Die Menschheit muß ja nicht alles wissen! #schein

Ich muß sagen, im Nachhinein war das erste Mal Mens ziemlich heftig - und da dachte ich: Ok, das war wohl besser so. Aber ne Freundin von mir ist Ärztin, die sagte mal, sie sehe keinen Grund, wieso man 3 Monate abwarten sollte!

Also ich denke, einmal :-[ ist ok, dann kannst Du auch sehen, wie sich alles wieder einpendelt. Aber danach gäbe es für mich kein Halten mehr #freu


#klee#klee#klee
Sanne

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen