Unterschied zwischen vaginaler und oraler Messung von 0,5 Grad?

Hallo Zusammen,

ich habe eine Frage zum Temperatur messen.

Ich habe am Sonntag meine Mens bekommen und ein neues Zyklusblatt angefangen. Bis zu diesen Zeitpunkt habe ich in der Vergangenheit immer oral gemessen und die Temp lag im Durchschnitt vor ES bei 36.3/36.4, nach dem ES immer bei 36.6 bzw. 36.7.

Da ich hier öfters gelesen habe, dass die vaginale Mesung genauer ist habe ich seit meiner letzten Mens (letzten Sonntag) parrallel oral und vaginal gemessen. Dabei ist mir aufgefallen. Bei der oralen Messung habe ich bisher immer bis zum Piepston gemessen. Da ich diesen Monat alles perfekt machen möchte, habe ich diesesmal immer 5 Minuten gemessen.

Bei der oralen Messung komme ich dann auf 36.6 Grad, bei der vaginalen Messung allerdings auf 37.1

Bei den ZB. die ich bisher hier gesehen, lag ich mit der Temp eingentlich im Durchschnitt mit 36.4 vor ES und 36.7 nach ES.

Meine Frage ist, ob ich nun trotzdem vaginal messen soll. Eine Temp von 37.1 vor ES ist doch eigentlich ziemlich hoch.

Wer hat bei vaginaler Messung auch so eine hohe Temp.

Ich habe glaube, ich habe auch irgendwo gelesen, dass man eigentlich während der Mens nicht messen soll, stimmt das. Deswegen vielleicht die hohe Temp von 37.1. Wenn dies so ist, lasse ich die Eintragungen dann während der Mens weg oder übernehme ich die Temp, welche ich nach der Mens messe.

Danke im voraus schon mal für die Antwort.

LG Claudia


1

Liebe Claudia,

wenn du dir den beipackzettel deines thermometers mal angesehen hast, dann wirst du sicherlich auch gelesen haben, dass es genau 3(!) messarten gibt.
1. in der mundhöhle (oral) > dort sind kleine temperaturschwankungen von messung zu messung normal durch die unterschiedlichen temp-verteilungen in der mundhöhle.
2. im after (rektal) > das ist die sicherste methode und da brauchst du für ein ergebnis meist nur 30 sec.(!!!)
3. unter dem arm (axial) > das gibt aus medizin. sicht die ungenausten werte und man müsste 5-10 min. messen.

von einer vaginalen temp-messung würde ich ehrlich gesagt absehen, besser ist auf jeden fall die rektale variante und auch wenn es sicherlich etwas gewöhungsbedürftig ist, so erzielst du damit die genauesten werte. einfach die thermometerspitze 1-max.2 cm einführen und messen.

ich hoffe ich konnte dir etwas weiterhelfen und wünsche viel erfolg beim#schwanger werden...

;-) liebe grüße von Verena

2

Leider habe ich den Beipackzettel nicht mehr. Ich habe unsere Thermometer schon einige Jahre.

Also rektal wollte ich eigentlich nicht messen.
Soweit ich hier gelesen habe messen doch viel hier oral oder vaginal ?

Leider steht auf den ZB nicht wie die einzelnen Leute hier messen. Wäre doch mal interessant, den scheinbar gibt es ja doch große Temperaturunterscheide. Ich messe jetzt schon seit 3 Jahren oral und eigentlich war meine Kurve immer ganz schon (Bis auf ein Paar kleine ausreißer). Bin davon ausgegangen, dass das vaginal eben ein wenig genauer ist.

Gruß Claudia

4

liebe Claudia,

ich will dir um himmels willen nicht vorschreiben, wie du messen sollst, aber wie gesagt, nach einigen anlaufschwierigkeiten habe ich mich auch für die rektale variante entschieden, weil ich an jeder anderen stelle immer wieder eine andere temp hatte. ich habe auch meinen arzt gefragt gehabt und auch der meinte, dass dies die beste methode sei. natürlich kannst du auch vaginal messen, aber wie gesagt: genauigkeit gibt es anderorten ;-)

einen schönen tag wünsch ich dir von hier aus :-)

3

Hallo,
mit 37,1Grad in der 2. ZH bist du keinesfalls die einzige.
ich habe letzten monat auch 37,2 oral gehabt und vaginal noch höher.
es ist eher normal,dass vaginal etwas höher ist als oral.
also keine Sorge.


lg
kleine#blume

5

Den Wert von 37.1 habe vor dem ES. Ich habe am Sonntag meine Mens bekommen und seit 3 Tagen einen Wert von 37.1. Was habe ich dann erst für einen Wert nach dem ES.?



6

Wichtig ist nur, dass man immer gleich mißt, und nicht zwischen vaginal, rektal und oral umherspringt.

Ich messe immer oral, und komme damit super zurecht. Die Werte sollen rektal immer etwas höher liegen. Würde ich also immer rektal messen, wären alle Werte immer etwas höher. Der Kurbvverlauf wäre trotzdem gleich, nur mit höheren Werten.

Also ist es vollkommen egal wo gemessen wird (natürlich nicht unterm Arm), wichtig ist nur, dass immer gleich gemessen wird, da nur dann die Kurve aussagekräftig ist.

7

Ich habe extra die letzten 3 Tage parallel gemessen. Dann werde ich es einfach diesen Monat mal vaginal messen. Bin mal gespannt wie dann mein ZB aussieht.

Danke für deine Antwort.

Top Diskussionen anzeigen