Frage wg Pille und zu viele männl. Hormone

Hi Leute!!

Ich weiß gar nicht ob es hierhin gehört oder schon im Fortgeschrittenen Kinderwunsch. Aber vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Kurz zu meiner Geschichte:

Nachdem ich meine Periode nicht mehr bekommen hat (59 ZT-82 ZT) bin ich zum FA. Der hat mich untersucht, festgestellt das alles soweit o.k. ist und dann wurde Blut abgenommen wegen den Hormonen. FEstgestellt wurde dann, ich habe zu viele männliche Hormone.

Nun meine Frage: Ich hab dann ne Pille dafür bekommen (diane 35), die mir angeblich helfen soll. Ich lese hier aber sehr viel von anderen Medikamenten und frage mich, was diese Pille bewirken soll und ob sie überhaupt hilft. Vielleicht hätte man mir was anderes verschreiben sollen oder so.

Ich weiß auch nicht, ob es PCO ist, weil ich bilde keine Zysten oder so (also bis jetzt nicht).

Ich bin auch nicht übergewichtigt oder sonst was. Bringt das überhaupt was??

Vielen Dank im Voraus.

LG

1

Hallo!

Die Pille für ein paar Monate wieder zu nehmen ist glaub ich erst mal das erste Mittel, wenn was mit den Hormonen festgestellt wurde.

Hatte vor nem halben Jahr Östrogenmangel und musste dann 3 Monate die Pille Biviol nehmen und was soll ich sagen: Mein Hormonspiegel ist jetzt super.

Es muss nicht immer gleich ne Krankheit dahinter stecken, wenn die Hormone verrückt spielen. Manchmal kommt da halt was durcheinander, warum auch immer.

Nimm die Pille mal. Bei mir hat es geholfen.

LG

2

ich hab dir doch schon im anderen forum geschrieben, dass es sinnvoll ist sie zu nehmen.

3

Hi

Ich weiß das du mir schon geschrieben hast. wollte nur mehrere meinungen haben.

LG:-D

4

Ich frage mich nur, ob ich jetzt ein lebenlang die Pille nehmen muss, damit ich wieder meine Tage bekomme??? Das kann es doch auch nicht sein, oder? Die Pille unterdrückt doch nur die männl. Hormone. Und irgendwann kommen die männliche Hormone nach Absetzen der Pille doch wieder durch. Und dann muss man wieder die Pille nehmen, geht das dann ein Leben lang??

Deswegen frag ich mich, ob überhaupt irgendwas noch sinnvoll ist.

LG

5

Das geht nicht ein Leben lang. Wie gesagt, manchmal spielen die Hormone verrückt und brauchen einen kleinen Schubs.
BEi mir ist nach den 3 Monaten jedenfalls wieder alles in Ordnung. Ich hatte einen ES und hoffe nun, dass meine Tage nächste Woche nicht kommen #schein

LG

6

Na dann wünsch ich dir mal viel Glück das sie nicht kommen. #klee#pro

;-)

7

Wenn du wirklich nur zuviel männliche Hormone hast und sonst alles stimmt, ist es vollkommen o.k. die Pille jahrelang dagegen zu nehmen, solange man keinen Kinderwunsch hat. Bei Kinderwunsch ist es o.k., wenn man zunächst versucht durch 3monatige Pilleneinnahme den Hormonspiegel einzupegeln. Erst wenn das nicht klappt ist die Einnahme anderer Medikamente an der Tagesordnung. Man muss bedenken, dass die anderen Medikament viel stärkere Nebenwirkung haben wie die Pille.

Ich wünsche dir viel Glück.
Sandra

Top Diskussionen anzeigen