Erfahrungen mit Absetzen von Belara?

habe gestern feierlich meine letzte pille genommen ;o)

was erwartet mich nun? hat jmd von euch erfahrung mit der belara?

was kann ich nun tun? muss ich irgendwelche sachen einnehmen? vitamine???

würdet ihr gleich mit dem üben beginnen oder erst noch nen monat anderweitig verhüten?

danke schon im voraus für eure antworten :o)


#sonne

1

Hallo,

ich habe die Belara so ca. 5 Jahre genommen und sie letztes Jahr im Juli abgesetzt. Wir haben sofort mit dem Üben angefangen, hat aber leider noch nicht geklappt! Das Einzige, was mir aufgefallen ist, ist, dass ich ca. 2 Monate nach dem Absetzen Haarausfall bekommen habe, was sich aber wieder gerade wieder einpendelt. Ansonsten habe ich von meiner Frauenärztin Folsäure empfohlen bekommen, was man ja bei Kinderwunsch schon einnehmen sollte. Ansonsten könnt Ihr aber "loslegen".

Viel Glück,#klee
Tina

2

Hallo Rehlein,

ich habe 8 Jahre die Belara eingenommen und Mitte September abgesetzt bzw die letzte Packung aufgebraucht. Habe auch die normale "unechte" Blutung bekommen und erst 35 Tage danach meine richtige Mens ohne Pille.
Die Periode war bei mir stärker, bin auf XL-Tampon umgestiegen und mit etwas mehr Schmerzen verbunden. Ansonsten würde ich sagen, dass der Zyklus so bei 35 und diesmal bei 38 Tagen liegt.
Aber sonst alles unproblematisch, etwas mehr Pickel auf dem Rücken und Stimmungsschwankungen (die hat man aber auch so ;-)

Viel Glück beim schwanger werden#klee

3

hallo!

auf jeden fall Flosärepräparat nehmen (folio, flosan,...)
ambesten in der apotheke fragen. soll man bereits bei KIWU nehmen. dadurch werden neuralrohrdefekte (offener rücken) und lippen-gaumen-spalten vermieden (verringert).

ansonten - ausgewogene ernährung reicht aus

ich nehme darüberhinaus multivitamin-brausetabletten (eisen, magnesium, undsoweiter..)

viel spass beim üben

gurkerl

4

huhu!

Auch ich habe die Belara jahrelang genommen und i August abgesetzt. Mein Zyklus wurde sofort schön regelmäßig (28 Tage) und meine Mens war auch nicht viel stärker als mit der Pille. Wir habn 3 ÜZ gebraucht bis ich jetzt #schwanger bin!

LG und viel Glück!

5

Hallo,
habe einige Jahre Belara eingenommen und diese im Juli letzten Jahres abgesetzt. Wir haben auch gleich angefangen zu üben, aber bis jetzt ohne Erfolg #schwitz. Allerdings hatte ich von Anfang an einen regelmäßigen Zyklus (ca. 26-28 Tage). Ich nehme nun seither Folsäure und seit 3 Monaten Mönchspfeffer wegen ZB ca. 1 Woche nach ES. Habe mir nun noch Frauenmanteltee (bis zum ES) und Himbeereblättertee (nach dem ES) gekauft. Wäre schön, wenn es im nächsten halben Jahr bei uns klappen würde. Werde im Februar beim FA mal einen Hormontest machen lassen, wegen evtl. Gelbkörperhormon-Schwäche !?!
Viele Grüße

Top Diskussionen anzeigen