An alle frisch Schwangeren: Hatte jemand Einnistungsschmerzen?

Hallo ihr Lieben Glücklichen, die ihr positiv getestet habt!
Erstmals allen alles alles Gute und einen schönen Start in eure Kugelzeit!!!

Ich hätte eine Frage...steht oben...bin Es +7 oder 9 und habe heute ziemliche Unterleibsschmerzen in Eierstockgegend...#gruebel

Kannte das jemand von euch???

lg und danke für eure Antworten!
LUNA#herzlich

1

Danke für die Glückwünsche:-D

ich hatte schmerzen!!!

Ich hatte auch #sex und dann hatte ich sogar eine leichte schmierblutung danach!!!

Guten Rutsch und liebe Grüße

2

Hallo Nilrose,

jetzt muss ich mich auch mal einklinken. Wie lange hattest Du denn die Schmerzen? Ich habe sie mittlerweile schon seit über einer Woche. Muss aber dazu sagen, dass ich vom 16. bis 20. leichte Blutungen hatte, also ganz normal nach 28 Tagen. Aber seitdem gehen die Schmerzen gar nicht mehr weg, werden eher noch schlimmer. Ich wünsche Dir einen guten Rutsch und alles Gute für Dein Würmchen.

Liebe Grüße

3

Hallo!!!

Ich hatte die Schmerzen eigentlich schon am ES und bis jetzt duchgehend;-)

Hatte auch die ganze zeit voll Angst, mein tage zu bekommen! Aber Pustekuchen und der positive Test heut morgen:-p

Viel GLück für 2008#fest

weitere Kommentare laden
6

huhu

ich bin zwar nicht mehr frisch schwanger war es aber auch schon und kann nur meine meinung sagen ich glaube nicht daran das man die einnistung merkt eher das die schmerzen woanders her kommen und es zufällig mit der einnistungszeit zusammen fällt.

diese winzige zelle ist vielleicht stecknadel groß oder kleiner #augen

ich habe auch in zyklen wo ich nicht ss bin ziehen und schmerzen sowohl vor ES und auch danach und auch zur einnistungszeit, dann wäre ich jeden monat schwanger :-p

lg;-)

7

Hallo Luna,

ich hatte sogenannte Einnistungsschmerzen, sie waren genau 1 Woche nach ES, ich bekam plötzlich stundenlang anhaltende Bauchschmerzen ähnlich wie wenn die Mens gerade kommt, aber da ich ja wusste, dass die erst in 1 Woche kommt, fand ich das schon sehr merkwürdig und habe es mir deshalb auch so gut gemerkt. Nach ca. 3 Stunden war der Spuk vorbei und ich fühlte mich wie immer.

Ich dachte aber damals und denke es auch noch heute, dass es mit der Einnistung zusammenhing. Es war einfach zu ungewöhnlich und zu lang anhaltend, als dass man es als Einbildung hätte abtun können. Klar beobachtet man als Hibblerin den Körper übergenau, aber das tat ich die vorherigen Übungszyklen ja auch, und da hatte ich sowas ja auch nicht. Bin jetzt in der 9. SSW, habe es mir sogar in meinem ZB damals notiert, diese komischen Schmerzen. ;-)

Davor hatte ich schon 2 SS (1x mein jetzt 2-jähriger Sohn, dann 2. SS mit leider FG im August diesen Jahres), da hatte ich die Einnistung aber beide Male nicht gespürt. Jede SS ist halt anders, da kannst du schon 20 Kinder haben, und wirst am Ende trotzdem immer wieder genauso ratlos hibbeln wie beim ersten Mal. #augen

LG
Claudia mit Ben *28.12.05 + Böhnchen 9. SSW + 2

Top Diskussionen anzeigen