Vormilch 3Monate nach Fehlgeburt

Hallo!

Da mein Frauenarzt noch im Urlaub ist brauche ich dringend eure Rat!

Ich hatte im September ein Fehlgeburt in der 17SSW.#stern
Pünktlich zu meine erste Periode ca. 6Wochen danach bekam ich Vormilch.
Kommen ein paar Tröpfchen wenn ich drücke.

Jetzt meinte meine Freundin dass ich vielleicht garnicht schwanger werden kann solange ich noch Vormilch habe weil mein Körper noch "schwanger spielt"
Was meint ihr? Bin gerade bißl verzweifelt.

Die Mens ist regelmäßig und hab auch sonst keine Beschwerden.
Möchte eben so schnell es geht wieder Schwanger werden.

Würde mich über eure Meinung freuen ;-)





1

das hatte ich auch... aber laut tempi und ovus hatte ich trotzdem einen eisprung... dein körper spielt nicht schwanger sondern versucht sich zu "reinigen" der körper kann die zum testen produzierte milch nicht anders verwerten also muss es dort raus...
kopf hoch und setz dich nicht unter druck...wir sind jetz im 3.üz nach unserer fg...ich wollte auch am liebsten gleich wieder schwanger werden, aber das hat mich so gestresst das ich fast wahnsinnig geworden wäre... geht es ruhig an... zu passender zeit schenkt euch euer #stern ein geschwisterchen...

lg und viel#klee sugar

2

Ich habe dass selbe Problem wie du, mir wurde gesagt dass mein Prolaktinspiegel zu hoch sei. Also ich würde mal zum FA gehen, wenn er wieder aus´m Urlaub zurück ist.

3

Hi,
also ich hatte eine As am 6.12. in der 15.SSW.
Habe richtig viel Milch gehabt und daher Tabletten von der Ärztin bekommen. Diese werden wohl nicht so gerne verschrieben, da sie Nebenwirkungen haben können. Allerdings sind sie sehr wirksam. Es gibt auch homöopathische Mittel um die Milchproduktion einzudämmen. Frage mal Dein FA.
Alles Gute
jojo

Top Diskussionen anzeigen