Test negativ! Mein Gefühl sagte mir positiv!

Guten Morgen an alle!

Ich bin heut endlich mal wieder aus dem Bett gekommen.
Lag seit 2 Tagen flach,habe gefroren,gebrochen und Durchfall gehabt!
Bei meinem ersten Kind hatte ich auch genau ZT 27 gebrochen,ich dachte ich wäre krank,war aber schwanger.
Jetzt das selbe wieder an ZT 27 und dazu noch ziehen in Leisten,Rückenschmerzen aber eher unten und meine Brust spannt gelegentlich,das ich sonst nie merk.
Bin heut ZT 29,morgen ist mein NMT,MUMU ist mittig und ich habe ganz viel milchigen Ausfluss.
Naja ich dachte wenn ich viell. erbrochen hab wegen dem HCG wie beim ersten Kind,müßte ja ein 10ner anschlagen.
Aber heut morgen Enttäuschung,NEGATIV!#heul
Verdammt!:-[

Naja was will man machen,euch wenigstens viel#klee
LG #sonne

1

Hallo :-)

Also eigentlich sind die Tests schon sehr sicher, war das denn ein Frühtest gewesen?
Das was Du schilderst kann natürlich auch andere Ursachen haben, Harnwegsinfekt ( wegen ziehen, in der Leiste), Magen/Darm Virus.
Oder es war einfach zu früh zum Testen, du solltest nochmal etwas warten, und wenn die Mens. nicht kommt, dann nochmals Testen.

LG, Julia+#ei(7ssw)

3

Ja es war ein 10ner vom Schlecker.
HWI ist es nicht das weis ich,b´habe keinerlei Beschwerden beim Wasserlassen,Magen/Darm kann es sein,aber das komische daran ist das es genau der selbe ZT wie beim ersten Kind ist und ich so ein Gefühl habe.
Andererseits hatte ich beim ersten Kind ne Einnistungsblutung und hier nix,man sagt ja wenn man ne Einn. schon mal hatte wirds beim 2. viell. auch der Fall sein.

Ich hab immer 2 bis 3 Tage vorher US,PMS,aber jetzt gar nix.
Naja der 10ner hätte schon anschlagen müssen,dann kann ich wenigstens Silvester was trinken.

#herzlich#danke für die Antwort

4

Nein.
Du mußt bei einer HWI keine Schmerzen beim Wassermachen haben, hatte ich auch nie, ich hatte schon etliche #schmoll. Aber das war nur ne Idee, warte erstmal ab, ob sich die Symptome bessern.

Eine Einnistungsblutung ist selten, die mußt du nicht haben, wer erzählt denn sowas? Du kannst auch ohne Schwanger sein.

Wann wäre genau NMT???

2

hallo,

hmmmm....der erste test bei meiner tochter war auch negativ und einige tage später erst positiv

ich würde die hoffnung noch nicht aufgeben ! #klee

lg,
hexe

6

Hallo Hexe!

Warst Du da auch ein Tag vor NMT und hast ein 10ner gemacht?
Ich fahre jetzt einkaufen und werd nochmal ein Test kaufen,den werd ich in 2 Tagen machen.

#herzlich#danke für die Antwort

Lg #sonne

9

hallo,

keine ahnung, was das für ein test war #kratz war ein ganz billiger aus der drogerie und ich glaube ich war auch kurz vor NMT
dann habe ich einen aus der apotheke genommen, der war dann positiv

lg und viel #klee#klee
hexe

5

Gib noch nicht auf.

Bei meiner Tochter habe ich 3 Tests zu Hause gemacht: alle negativ! Dann bin ich zum Arzt, weil doch irgendwann mal meine Periode kommen sollte (inzwischen 1,5 Wochen überfällig). Dieser machte einen Urintest und Ultraschall. Ergebnis: negativ! Die hoch aufgebaute Schleimhaut, die im Ultraschall zu sehen war, deute auf eine baldige Blutung hin, meinte er. Um ganz sicher zu sein (er merkte wohl meine Skepsis) schlug er einen Bluttest vor. Und siehe da: ich war ss!

Alles Gute,
Cassiopeia

7

Danke,das baut auf,ich versteh es selber nicht.

Mal schaun was der nächste Test übermorgen sagt,bins gespannt.


LG #sonne

8

hm, also, ich finds irgendwie blöd, dir hier falsche hoffnungen zu machen, daher sag ich dir lieber direkt, was ich denke: ich schätze, du solltest dich vielleicht eher darauf einstellen, nicht schwanger zu sein. die stellung des mumu und den milchigen ausfluss habe ich auch immer einen tag vor der mens...
für mich hört es sich auch eher so an, als hättest du dir einen schlimmen magen-darm-virus eingefangen (geht hier auch grad rum), denn schüttelfrost und durchfall ist doch eher ungewöhnlich als ss-anzeichen...
liebe grüße und viel glück für dich,
patricia

10

Vielen Dank auch!
Genau so eine Antwort erhielt ich hier bei Urbia auch. Ich solle mir da mal keine Hoffnungen machen.... und wie schon geschrieben: selbst der Arzt sagte zunächst, ich sei NICHT ss!!!
Natürlich kann es auch sein, dass sie nicht ss ist.

Meine ss-Anzeichen waren: Übelkeit bereits eine Woche vor NMT beim Anblick eines Kaffees, starke Kreislaufprobleme (ebenfalls mit Übelkeit einhergehend), starkes Ziehen im Unterleib inklusive Durchfall, Ausfluss...

Da ICH aufgrund dieser ganzen Symtome offensichtlich ss war, trotz negativer SS-Tests, kann durchaus auch jemand anderes ss sein!

Deshalb: think positive!!!

11

sorry, aber wie ICH schon geschrieben habe, halte ich nicht viel davon, jemandem zu sagen, dass sie trotzdem schwanger ist, wenn der test negativ ist... viele mädels sind hier schon an ihrem kinderwunsch zerbrochen, weil sie sich immer wieder schwanger fühlten, es aber nie waren! letztendlich gibt nur ein test oder eben der arzt über kurz oder lang zuverlässig auskunft, ob man schwanger ist, oder nicht! so lange gilt man als nicht schwanger! es kommt übrigens wesentlich öfter vor, dass ein test richtig anzeigt, als dass er falsch anzeigt! ebenso kommt es wesentlich öfter vor, dass ein arzt mit seiner einschätzung richtig liegt, als dass er falsch liegt! die wahrscheinlichkeit, dass es so ist, wie bei dir, ist damit sehr, sehr gering!
darum appeliere ich echt höflichst an alle hier versammelten, dass sie die situationen anderer richtig einschätzen und nicht unbedacht falsche hoffnungen zu verbreiten. es gibt echt schon genug mädels, die sich gerade wegen solcher aussagen monatelang hoffnung machen, sie könnten schwanger sein, machen z.t. trotz mens einen test nach dem anderen, und zerbrechen am ende daran...
falls sie dennoch schwanger ist, wird sie es uns bald sagen können, und dann freue ich mich riesig für sie! nur: es ist eh schon ein extremes wunder, überhaupt schwanger zu werden (seht das doch bitte nicht immer alles so romantisch verklärt!!!), und noch unwahrscheinlicher ist es eben, falsch nicht schwanger zu sein!!!
herzliche grüße,
patricia

Top Diskussionen anzeigen