Gerinnungswerte

Wie schon oben erwähnt habe ich mal eine Frage .......und zwar ist bei mir endlich nach mehreren Fehlgeburten festgestellt worden, dass ich einen angeborenen, vererbten Gendefekt habe. Und zwar sind meine Gerinnungswerte (Faktor V) nicht in Ordnung....so das ich eine sehr hohe Thrombosegefahr habe und deswegen wohl die FG´s hatte. Gibt es eine die damit leider auch Erfahrungen machen musste?

LG Jasmin

1

Hallo Finchen, also ich habe genau das gleich wie Du, ich hatte bis jetzt 5 Fehlgeburten und Jesko kam schon in der 24 SSW zur Welt und verstarb einen Tag darauf. Nach Jesko war ich dann auch wieder schwanger mit Zwillingen, vor Jesko hatte ich bereits 3 Fehlgeburten, und dann schickte man mich nach Heidelberg in die Uniklinik und die fanden endlich heraus was Sache ist, ich muß Folio 5mg nehmen, bekommt man nur von FA verschrieben. Dann muß ich sobald die SS positiv ist, Spritzen nehmen (von Tag an, wo ich weis ich bin schwanger bis 6 Wochen nach der Entbindung), das hat zur Folge, 1 mal wöchtenlich Blutabnahme wegen der Gerinnung, das Gelbkörperhormon morgens und abends in die Vagina als Zäpchen benutzen, da der Muttermund bei Faktor V sich leicht öffnen kann, daher auch die Geburt bei mir in der 24 SSW. Ich warte im Moment noch auf das posivite Ergebnis, habe die Spritzen schon hier.

Die Geburt von Jesko hätte so verhindert werden können, wenn wir zu diesem Zeitpunkt schon gewußt hätten, das ich Faktor V habe, und da ich es auch noch von beiden Elternteilen bekommen habe, habe ich Folsäure, Eisen, Calcium, und Vitamin B12 B6 Mangel.

Hoffe ich konnte Dir helfen, wenn Du noch Fragen hast, einfach fragen

Gruß mausy

2

Hallo Jasmin,

ich habe auch Faktor V Leiden. Habe in meiner ersten Schwangerschaft in der 12. Ssw Spritzen bekommen (weil ich Blutungen hatte - die Ärzte wollten mich aber sowieso nach der 12. Woche auf die Spritzen einstellen, haben es aber so ein paar Tage vorgezogen), die ich dann bis (glaube 6 Wochen - weiß ich nicht mehr so genau) nach der Geburt nehmen musste + Stützstrumpfhosen. Bei mir ist alles super gelaufen. Meine Kleine ist genau zum Termin gekommen (also 40+0 ssw) und kern gesund.
In meiner nächsten Schwangerschaft werde ich wohl wieder Spritzen müssen.
Meine Mutti hat es aber auch und sie hat 2 Kinder ohne Probleme oder Medikamente bekommen. Bei ihr wurde es erst viel später festgestellt (sie hatte Thrombose).
Wenn du noch Fragen hast, kannst du mir gerne schreiben.

LG Susann

Top Diskussionen anzeigen