Wie gewünscht, meine Anzeichen vor NMT - vorsicht, lang!

Hallo liebe Hibbeltanten,

Ok, dann werde ich mal meine Anzeichen schon vor NMT posten. Ich habe wirklich jedes Detail aufgeschrieben, keine Ahnung, ob wirklich alles damit zu tun hatte. Ich hoffe, ich langweile Euch nicht.....

- Kurz vor Eisprung zum ersten Mal einen Schleimklumpen im Slip (wahrscheinlich unwichtig, aber auffällig)
- Brust schmerzte schon früh (1 Woche vor NMT), jedoch nicht anders als sonst
- Hitzewallungen, ohne erkenntlichen Grund (1 Woche vor NMT)
- Mensziehen, ich hatte erwartet, dass das Ziehen irgendwie anders ist, allerdings ist es ein sehr bekannter Schmerz. Ich hatte das Mensziehen erst einen Tag vor NMT, immer kurz und intervallartig (!), und das über die nächsten 8 Tage
- An NMT zum ersten Mal den Unterschied gespürt: meine Brust und auch die Brustwarzen schmerzten schon die ganze Zeit, allerdings fing dann das Kribbeln/Brennen der Brustwarzen an. Das ist wirklich anders! Fühlt sich fast so an, als ob man mit einem falschen BH gejoggt ist und die Brustwarzen etwas wund sind.
- Ich konnte einen Tag vor NMT meinen Muttermund nicht mehr finden, er war so hoch! Beim Versuch habe ich gemerkt, dass mein Ausfluss am Finger nach Regelblut roch (sorry, ich weiß, ekelig...) und war mir deswegen sicher, dass ich die Mens bekomme.
- Ich hatte eine Woche vor NMT so gut wie keinen Ausfluss (sonst immer etwas cremig/weißen – nun NICHTS)
- 4 Tage nach NMT wieder ETWAS Ausfluss, der wirklich gelblich verfärbt ist (stärker als sonst)
- Bis 1 Woche nach NMT immernoch Lust auf Kaffee
- Ich hasse Wurst und hatte aufeinmal total Lust darauf (5 Tage vor NMT)– erst nicht unbedingt auffällig, aber das hat sich noch mehr ausgeprägt – herzahft muss es sein!
- Seit NMT öfter mal ganz leicht flau im Magen
- Müdigkeit stellte sich erst 2-3 Tage nach NMT ein, ich schlafe als wenn ich ne Schlaftabeltte genommen hätte
- Meine Brustwarzen o.ä. haben sich nicht verfärbt
- In diesem Zyklus hatte ich zum ersten Mal kein Bauchziehen/Stiche in der zweiten Zyklushälfte, also kurz nach ES nichts!(Was ich in allen anderen 10 Zyklen immer für ein Anzeichen gehalten habe)
- Fühle mich direkt etwas aufegbläht, „volles“ Bauchgefühl
- Alles in Allem kann ich verstehen, dass man vor NMT nicht unbedingt merkt schwanger zu sein, da alle Anzeichen erst nach NMT einen Sinn ergeben.....erst ab NMT fühlte ich mich „anders“
- Ich habe mich 10 Monate total verrückt gemacht, habe viel im Forum gelesen und mitgechattet, Mittelchen genommen und mich so reingesteigert - schrecklich. Darum habe ich mir dann vorgenommen, mich auf eine Zeitspanne von einem halbe Jahr zu konzentrieren, dann spätestens wollte ich schwanger sein. Ich ließ alle Mittelchen weg, versuchte NICHT zu Hibbeln und war in dem Zyklus viel abgelenkt, entspannter und zählte nicht jeden Zyklustag. Also scheint es wirklich wahr zu sein, man muss einen Weg finden, sich weniger hinein zu steigern.
- Übrigens habe ich in diesem Zyklus zum ersten Mal „danach“ eine Kerze an der Wand gemacht :-D!!!!!
- Leider habe ich aufgrund einer Familienfeier eine Woche nach ES Alkohol getrunken – was ich mir 10 Monate verkniffen habe. Hoffe, dass das keine Auswikrungen hat!

1

Danke für die ausführliche Schilderung!
Habs sehr sehr gerne und interessiert gelesen!

Viel Glück weiterhin wünsch ich "Euch" #huepf

2

Ich hatte gestern und Do eine Art Brennen im Brustgewebe selbst! Zeichen für den stattgefundenen ES?? Hat aber nachgelassen und nun ist es so ein stechen/pulsieren...

4

Tja, wie gesagt, ich habe keine Ahnung, ob das alles wirkliche Anzeichen waren, aber das mit dem Brustkribbeln/-brennen war halt sehr auffällig. Und auch Dein Pulsieren klingt bekannt. Fühlt es sich denn anders an als sonst? Ich hoffe, dass es auch bei Dir ein gutes Zeichen ist....aber ich weiß es nicht!

Viel Glück und halt mich auf dem Laufenden!

LG Mine

6

Seit ich die Pille nicht mehr nehme ist es ganz anders und das wechselt alles immer irgendwie etwas... Keine Ahnung warum.

weitere Kommentare laden
3

ich danke viel mals für die einblicke. hast du toll geschrieben.

#danke

lg baby

5

Danke :-)

Das bin ich Euch ja wohl schuldig, denn ihr habt mich so oft beruhigt. Ich hatte mir immer so eine Liste gewünscht, darum hatte ich mir das so vorgenommen... ;-).

LG und viel Glück!

Mine

8

Vielen lieben Dank für Deine tolle Erklärung !

11

Hallo,

Oh gleich so viele Anzeichen auf einmal ;-).

Trotzdem danke für die ausführliche Beschreibung.

Hat spaß gemacht sich das durchzulesen.

Lg #herzlich

12

Vielen Dank für deine evtl. hilfreiche Schilderung. DANKE!!!

Darf ich die Fragen, wie dein Ausfluss war, als Du einen Tag vor NMT versucht hast, deinem Mumu zu erreichen.

Vielleicht etwas indeskret die Frage, aber vielleicht für mich und die anderen sehr hilfreich. Danke Dir schonmal im voraus!!!

Alles Gute für Dich

#herzlich-lichst
Nadine

13

Hallo Nadine,

ja, schon etwas peinlich, aber mittlerweile kennen wir uns ja alle so gut hier ;-).

Ich hatte so gut wie keinen Ausfluss vor NMT, als ich jedoch nach meinem Mumu tastete hatte ich ein wenig zähen (cremigen) Ausfluss am Finger....#hicks

Hilft Dir das schon weiter?

Mine

14

toll danke.

Top Diskussionen anzeigen