Myom in oder an Gebärmutter

Hallo,

wir planen seit 10 Monaten schwanger zu werden. Leider hat es bis heute nicht geklappt. Das Spermiogramm meines Freundes ist optimal ausgefallen. Nun hat meine Frauenärztin bei mir ein Myom festgestellt, das auf die Gebärmutter drückt. Erklärung hierzu bekam ich erst mal keine, nur die Feststellung! Ich habe mich jetzt mal im Internet schlau gemacht und da bin ich ja auf nicht so positive Infos gestoßen:-(:
- gutartiger Tumor
- Sterilität
- Probleme bei der Kinderwunscherfüllung
- Frühgeburt
- sämtliche Beschwerden
usw.

Ist vielleicht jemand unter euch, dem es ähnlich geht oder ergangen ist???

Würde mich freuen, von euch zu hören

sunshine140776

Meine Freundin hat auch ein Myom auf der Gebärmutter und ihre FÄ hat ihr geraten, es entfernen zu lassen, wenn sie schwanger werden will, weil es auch in einer Schwangerschaft damit Probleme geben kann!
G.

Top Diskussionen anzeigen