War gestern bei meiner FÄ und bin echt traurig u sauer auf sie!Länger!

Hi liebe Mädels!
Jetzt muss ich mal schreiben, weil die Situation gestern bei meiner FÄ mich nicht in Ruhe lässt #schmoll!
Bei mir wurde PCO festgestellt, nachdem ich sehr viele Tests seit Mai '07 machen musste. Vor 4 Wochen war ich bei der FÄ, um mit ihr über die weiteren Behandlungsmöglichkeiten zu sprechen und sie meinte, dass sie mir Clomi verschreiben würde, jedoch solle ich vorher noch eine BS machen lassen.
Zudem fragte ich sie, ob sie endlich die Befunde von der Endokrinologin zugeschickt bekommen hätte, da die FÄ noch nicht einmal wusste, was bei all den Tests von Mai bis Sept rausgekommen war. Die FÄ sagte mir, das sie die Endo mal anrufen würde und sich informieren würde. Ich war sowieso schon stinkig, weil alles irgendwie mit derer Kommunikation schief ging:-[!
Am 5.11. hatte ich nun dann meine BS, es lief alles gut. Gestern war ich nun wieder bei meiner FÄ, um die Fäden ziehen zu lassen.
Dabei fragte ich sie, ob sie nun endlich die Endo angerufen hat, um die ganzen Ergebnisse von den Tests zu erfahren... und nun haltet Euch fest... da hat die FÄ mir doch ersthaft ins Gesicht gesagt...#schock...Nein, angerufen habe ich bis jetzt immernoch nicht, denn es schien mir bis jetzt nicht so wichtig!!!! WAS...das hat mich echt umgehauen:-(! Und nachdem ich sie fragte, wann und wie wir jetzt nach der BS weitermachen würden und wann ich endlich anfangen könnte Clomi zu nehmen, sagte sie mir, dass wir jetzt erstmal 4 Monate ohne Clomi versuchen sollen....davon hörte ich auch jetzt zum 1. Mal was...warum kann sie mor solche Infos nicht vorher sagen, denn vorher hies es, das wir mit clomi anfangen würden. Nur meinte die FÄ jetzt, naja,nachdem 15 Zysten aus jedem Eierstock entfernt wurden,wären die Chancen "normal" ss zu werden höher und deswegen kein Clomi.
Aber ich als Patientin fühle mich bei ihr gar nicht gut aufgehoben und verarscht bzw. nicht richtig erstgenommen.
Wenn ich jetzt schon daran denke, das ich erst wieder im April '08 wiederkommen soll, bin ich ziemlich :-( drüber!
Jetzt habe ich mir überlegt, in die Endo zu fahren und mir alles kopieren lasse, sämtliche Befunde ect.-damit ich auch mal was in der Hand habe.
Meint Ihr, es ist eine gute Idee, in ein Kinderwunschzentrum zu wechseln?Da hätte ich alles zusammen und wir probieren jetzt seit 1em Jahr.
Irgendwie möchte ich nicht mehr zu dieser FÄ gehen, die macht mich echt nur sauer!
Tja...ist es mal aufgeschrieben und ich hab erstmal Dampf abgelassen...

Ein ganz liebes #danke fürs zuhören!!!
#blume kikra

Diskussion stillgelegt

1

Hay KIKRA, Als aller erstes würde ich meine FÄ wechseln, dass kanns doch nicht sein, oder? Ich glaube wirklich, dass die nicht ganz dicht ist,
was das KIWUZEN. betrifft, das bleibt natürlich dir überlassen.
Wünsche dir auf jeden Fall viel, viel #klee#klee#klee#klee

Diskussion stillgelegt

2

Man sollte sich schon bei seinem FA aufgehoben fühlen, bzw. auch die Kommunikation sollte klappen. Man will ja gut informiert werden, um somit auch mit weiter zu entscheiden, was man tun kann. Meine FÄ spricht alles mit mir ab, macht Vorschlag, was sie am besten oder für Ihre Erfahrung am sichersten ist und läßt mich dann entscheiden. Und so wird das dann auch gemacht. Im Gegenzug will sie ja auch, dass ich zu ihr ehrlich bin und die Dinge, die man verabreicht oder so, einhalte. So muß das sein. #bla
Ist richtig, das du dir deine Befunde holst. Geh zu nem anderen FA oder erkundige dich über Freunde und Bekannte, wo sie gute Erfahrungen gemacht haben. Sowas muß man sich ja nicht bieten lassen. Sprich auch direkt drauf an, dass du nicht noch herumexperimentieren willst, sondern sie auf deinen Körper hin den richtigen Weg finden soll.

Viel Glück#klee

Diskussion stillgelegt

3

Hallo!
Lass dich erstmal #liebdrueck! Ich denke du solltest den FA wechsel, ggf. sogar in die KIWU. Ich denke, da bist du besser aufgehoben,zumal dir jetzt auch das Vertrauen zu der Ärztin fehlt--würde mir jedenfalls fehlen!! Sowas geht ja gar nicht, zu sagen das ist nicht wichtig!! Da nimmt die dich bestimmt nicht ernst mit dem Wunsch ss zu werden :-[!! Ich ärgere mich auch gerade darüber!! Also, gehe zu einem neue Arzt, ist besser so!!
Viel Glück und LG#blume

Diskussion stillgelegt

4

hallo
ich finde das eine Frechheit.
Ich würde aufjedenfall zu einer anderen Ärztin oder Arzt (die sind oft einfühlsamer) gehen! Eine zweite Meinung kann nicht schaden und der Arzt kann die Unterlagen ohne Probleme anfordern. Wenn du dich nicht wohlfühlst hat es keinen Sinn, denn wenn du Schwanger wirst musst du ja noch öfter hin.
LG Sarah

Diskussion stillgelegt

5

Definitiv FÄ wechseln!


Lieber Gruss, Jasmin

Diskussion stillgelegt

6

Lieben Dank für Eure Antworten...mir tuts so gut, das ihr mir zugehört habt. Ich werde nochmal mit meinem Schatz reden wg. dem Kinderwunschzentrum...aber eines ist klar, zu dieser FÄ gehe ich nicht mehr!

Danke und Euch allen auch ganz viel #herzlich und #klee!!!
Eure kikra#blume

Diskussion stillgelegt

7

Hallo zusammen,

da hier Crosspostings nicht so gern gesehen sind, habe ich diese Diskussion nun stillgelegt. Ihr könnt gerne in der Paralleldiskussion im "Fortgeschrittenen Kinderwunsch" weiter miteinander sprechen.

Viele Grüße

Sabine
urbia-Team

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen