lange Zyklen - PCO-Syndrom

Hallo zusammen,
war heute endlich los zur FÄ und nachdem sie meine langen Zyklen 55 - im Moment über 60 Tage erst einfach abtun wollte mit den Worten, jede Frau hat andere Zyklen, das ist normal, hat sie dann beim US gesehen, dass ich kleine Bläschen am Eierstock habe. Sie sagt, das ist nicht schlimm, will mir aber Blut abnehmen, dafür soll ich im nächsten Zyklus am 3. ZT kommen. Hab vorhin mal gegoogelt und bin aufs PCO-Syndrom gestossen. Symtome u. a. Haarausfall, Periodenstörung, vermehrte Behaarung etc. was bei mir auch zutrifft.

Na toll, nun muss ich warten bis meine Tage kommen, juhu. Mit ZB und Ovus hab ich aufgehört, nach 60 Tagen dauermessen und 40 Tagen dauer-aufm-test-pinkeln ohne je ein ES zu haben, da hab ich keine Lust mehr, menno #schmoll Bin schon am überlegen, ob ich nicht irgendwie die Mens herbeiführen soll, damits weitergeht ,was meint ihr? Aber ein kleines büschen Hoffnung dass der ES noch kommt und es klappt ist ja irgendwie auch noch da.

Mein einziger Trost ist, dass ich das dann ja wohl schon ewig hab und trotzdem schwanger geworden bin, meine kleine Nervensäge ist der lebende Beweis, dass ichs kann #cool

LG
Vogelbeere

1

Frag deine FA ob sie die Mens auslösen kann, so dass ich gleich den Hormonstatus macht.

PCOlerinnen können schwanger werden, es dauert manchmal nur länger.

LG
Karin

2

Ja, einmal hab ichs ja schon geschafft, aber es dauert ja so lange #schmoll Ausserdem find ich diese Warterei auf den ES und die Mens so nervig, kann doch nicht 2 Monate alle 2 Tage Lust verspüren #schwitz

Meine FÄ ist da etwas komisch, sie will die Mens nicht einleiten, soll warten bis sie normal kommt, ausser es dauert noch 2 Monate. Menno, ich warte doch schon 2 Monate. Naja, wird mir wohl nichts anderes übrigbleiben.

LG
Vogelbeere

Top Diskussionen anzeigen