tip vom arzt für alle

hallo ihr lieben

ich war die woche bein frauenarzt und er hat mir sehr ans herz gelegt das ich bitte darauf achten soll das mein patner mir nicht unbediengt an minem brüsten spielt(knabbert und so weiter)
er meinte durch das reizen der brust wird oxidozin ausgelösst und das fürt dazu das der köper sachen abstösst viele frauen die schwanger waren kennen das vielleicht das die ersten male anlegen wenn das baby da ist,es sehr dolle zieht im bauch und das sich auch die plazenta ablöst kurz nach der geburt wenn das kind an der brust liegt.brust massieren führt auch zu wehen wird ja auch von den hebammen empfohlen zur geburt hin.

also er hat es mir so erklärt und ich finde es sehr klar auch mit den beispielen die er mir so sagte
ob es nun so genau stimmt weis ich nicht aber ich werde es ausprobieren.

vielleicht ist der tip ja wirklich die antwort auf unsere fragen warum es nicht klappt

also mädels lasst die männer nicht mehr an den busen:-)

nein sie dürfen schon aber nicht spielen oder knabbern küssen ist ja auch schön:-)

liebe grüsse nadin

1

Hi Nadin!

Interessant! Da bin ich aber gespannt, ob sich jemand meldet, der diese Information bestätigen kann (oder auch nicht).

Google gibt da nicht viel her. Weiß jemand mehr?

LG
Isabelle

10

Oxytozin (Wehenhormon)

Oxytozin wird im Hypothalamus gebildet und von dort in die Hirnanhangsdrüse weitergeleitet, wo es gespeichert und bei Bedarf freigesetzt wird. Seine Ausschüttung erfolgt bei Stimulation der Genitalorgane und Dehnung der Scheide unter der Geburt, beim Saugen des Kindes an der Brust sowie bei vielen optischen Reizen und bestimmten Gerüchen.

Es bewirkt eine Milchausschüttung aus den Brustdrüsen nach der Schwangerschaft. Weiterhin führt es zu einem Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur, wobei die Gebärmutter erst kurz vor der Geburt für Oxytozin empfindlich wird, so dass Oxytozin dann Wehen auslöst.

das habe ich gerade im internet gefunden

liebe grüsse

2

Hmm, klingt sehr seltsam irgendwie. Was wird denn produziert, wenn der Mann an anderen Stellen "spielt" oder ähnliches...? Ich werde durch Berührungen, egal ob Brust oder anderswo wie ich finde genauso stimuliert...

3

Der hat sich vielleicht ein Scherz erlaubt?#huepf
Will dir nicht zu nahe treten, kann ja stimmen, aber ich hab mir das Gespräch grad gedanklich vorgestellt, wie er dir das sagte. ;-)
Is schon bissel komisch. Meine Freundin ist Hebamme und kann das eigentlich nicht sagen.

7

hallo

frag doch mal deine hebi was sie dazu sagt bitte

ich finde es nicht so unklar muss ich sagen

den es stimmt das weis ich aus meiner ersten ss das meine hebi sagte in der 38ssw stimuliere deine brustwarzen das löst wehen aus und selbst im krankenhaus sagte man es zu mir das war mir nur sehr komisch und ich habe es da nicht gemacht.

selbst die ersten anlege versuche man das hat gezogen im bauch wie verrückt

und im krankenhaus wurde mir auch gleich mein sohn angelegt das er trinkt an der brust weil oxi ausgelöst würd und die plazenta sich schneller ablösst

liebe grüsse nadin

8

Oxytozin (Wehenhormon)

Oxytozin wird im Hypothalamus gebildet und von dort in die Hirnanhangsdrüse weitergeleitet, wo es gespeichert und bei Bedarf freigesetzt wird. Seine Ausschüttung erfolgt bei Stimulation der Genitalorgane und Dehnung der Scheide unter der Geburt, beim Saugen des Kindes an der Brust sowie bei vielen optischen Reizen und bestimmten Gerüchen.

Es bewirkt eine Milchausschüttung aus den Brustdrüsen nach der Schwangerschaft. Weiterhin führt es zu einem Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur, wobei die Gebärmutter erst kurz vor der Geburt für Oxytozin empfindlich wird, so dass Oxytozin dann Wehen auslöst.

das habe ich gerade im internet dazu gefunden
liebe grüsse nadin

weitere Kommentare laden
4

Ich kann mir schon vorstellen, dass er das so ernst gemint und rübergebracht hat wie es da steht! Aber ich weiss nicht ob ich das so ernst nehmen würde.
Wie alt ist der Arzt, wenn ich mal fragen darf?

6

hallo

er ist 45 jahre alt

mfg
nadin

5

hallo

mein frauenarzt ist ich denke so um die 45 jahre

ich finde es nicht so unklar muss ich sagen

den es stimmt das weis ich aus meiner ersten ss das meine hebi sagte in der 38ssw stimuliere deine brustwarzen das löst wehen aus und selbst im krankenhaus sagte man es zu mir das war mir nur sehr komisch und ich habe es da nicht gemacht.

selbst die ersten anlege versuche man das hat gezogen im bauch wie verrückt

und im krankenhaus wurde mir auch gleich mein sohn angelegt das er trinkt an der brust weil oxi ausgelöst würd und die plazenta sich schneller ablösst

mh naja wie gesagt ich werde es probieren mal gucken ob es klappt

12

Also:Oxytocin(Körpereigenes Hormon),Wirkung:Milchejektion durch Kontraktion der myoepithelialen Elemente in denAusführungsgängen der Milchdrüsen,Uteruskontraktionen;Östrogene erhöhen die Uterusempfindlichkeit gegenüber Oxytocin,Gestagene senken sie.Während einer Schwangerschaft ist die Uteruempfindlichkeit gegenüber Oxytocin SEHR GERING (!!!!),kurz vor,während und nach der Geburt sehr hoch. Synthetisch hergestellt (z.B.Syntocynon) zur Geburtseinleitung verwendet.
(frei nach "Pschyrembel" - Klin. Wörterbuch für Mediziner)
Meiner Ansicht nach ist da "herumspielen" am Busen für eine Schwangerschaft ganz und gar nicht gefährlich ;)
LG

11

das habe ich gerade im internet gefunden ist ja eigentlich das was mein arzt gesagt hat.

Oxytozin (Wehenhormon)

Oxytozin wird im Hypothalamus gebildet und von dort in die Hirnanhangsdrüse weitergeleitet, wo es gespeichert und bei Bedarf freigesetzt wird. Seine Ausschüttung erfolgt bei Stimulation der Genitalorgane und Dehnung der Scheide unter der Geburt, beim Saugen des Kindes an der Brust sowie bei vielen optischen Reizen und bestimmten Gerüchen.

Es bewirkt eine Milchausschüttung aus den Brustdrüsen nach der Schwangerschaft. Weiterhin führt es zu einem Zusammenziehen der Gebärmuttermuskulatur, wobei die Gebärmutter erst kurz vor der Geburt für Oxytozin empfindlich wird, so dass Oxytozin dann Wehen auslöst.


liebe grüsse nadin

14

Oh Gott #schock die armen Männer sind wirklich nicht zu beneiden hier... Was die alles machen müssen oder nicht machen dürfen...

Top Diskussionen anzeigen