Fragen zu und über Mönchspfeffer

Hallo alle zusammen,

nehme seit kurzen wegen meinen langen Zyklen[bis zu 116Tagen] Mönchspfeffer. Im Packungszettel steht, dass man diese 3Zyklen durch nehmen sollte um eine konstante Besserung herbeizuführen.
Sollte man es solang nehmen? Kann man es auch länger nehmen?
Ist es auch schön möglich, dass es schon nach 2Wochen wirkung zeit? Weil ich habe z.b. schon vorboten für meine MENS und das wäre mein kürzester Zyklus, ein Wunder :-) Endlich mal einer unter 30tage #freu
Bzw. könnten starker Ausfluss und Unterleibsschmerzen auch Nebenwirkungen sein? Im Packungszettel stehen ja nur "Hautreizungen" drin als Nebenwirkung.

Vll. hat ja jemand ähnliche erfahrungen...
Würde mich auf jeden fall sehr freuen, hier von euch zu lesen oder per VK.

Schönes Wochenende und #danke

1

du kannst möpf auch über jahre nehmen. mit den 3 monaten ist gemeint, dass dein zyklus durchaus 3 monate braucht um sie einzupendeln. wenn du möpf dann weglässt ist es keine garantie dass dein zyklus konstant bleibt.

mein erster zyklus nach mens war 28 tage, dann 34, danach 43.

dann beschloss ich möpf zu nehmen.

es ging dann weiter: 37, 57, 37, 37, 35 und dann der letzte von 35.

sicher könntest du schon deine mens bekommen, aber wie du siehst: mein 2. möpfzyklus wurde dennoch nochmal länger.

"Bzw. könnten starker Ausfluss und Unterleibsschmerzen auch Nebenwirkungen sein?"

wie ist der ausfluss denn? könnte genau so gut dein eisprung sein :-) nebenwirkungen habe ich mit möpf ekine bemerkt.

außerdem trank ich in der 2. ZH noch den frauenmanteltee.

vielleicht wäre es ne alternative ein zb anzulegen oder ovus (o.ä.) zu benutzen um den ES zu ermitteln. mit dem ES kannste dann auch immer den NMT ermitteln - und damit viel besser eine ss - denn man sollte sobald man schwanger ist kein möpf oder frauenmanteltee mehr nehmen.

ich hoffe du hast deine zyklusprobleme vorher vom gyn abklären lassen :-)

glg

2

#danke für deine Antwort :-)

War wegen meinen langen Zyklen bereits des öfteren beim Arzt, mach die ganze Sache alles nicht ganz auf eigene Faust.

Nehm Mönchspfeffer eigentlich nur um wenigstens wieder einen "normal" langen Zyklus zu bekommen.
Die Hoffnung,dass ich einfach ohne verschreibungspflichtige Medis SS werde, wurde mir bereits genommen. Aber wie sagt man so schön, auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn.

:-)

Top Diskussionen anzeigen