Hilfe- Agnus castus (Mönchspfeffer) Agnus castus (vorsicht lang)

Hallo an Alle,
ich brauche mal Euren Rat. Ich hatte am 17.08. eine FG mit AS in der 8.SSW. #heul Meine Mens kam nach 31 Tagen und dann nach 29 Tagen (also doch schon recht regelmäßig). ES laut Ovu Test hatte ich auch, auch der US meines FA hat das gezeigt. Die Blutungen waren ganz ganz stark. So etwas hatte ich noch nie, sogar schlimmer wie nach dem KS...... Daraufhin haben wir die beiden Zyklen abgewartet und ich bin dann jetzt im 3. Zyklus nach AS zum FA um nachzuschauen ob alles in Ordnung ist. Zum Glück ist alles okay und er hat grünes Licht gegeben. #huepf Er hat mir ein Privatrezept Agnus castus verordnet und meinte das könne ich ruhig nehmen. Jetzt habe ich mal ein bißchen recherchiert und habe schon häufig gelesen, dass ein relativ regelmäßiger Zyklus durch die Einnahme ganz schön aus den Fugen geraten könne. Eigentlich ist ja mein Zyklus regelmäßig oder? Nur die Blutungen sind so stark. Aber es sind keine Reste (davor hatte ich Angst) zu sehen. Eigentlich find ich den Arzt (mußte wegen Umzug wechseln) sehr nett, einfühlsam und macht auf Grund meiner Risiken immer einen US.... Allerdings beschleicht mich hin und wieder das Gefühl, ob er fachlich wirklich so gut ist. Zum Ende der SS mußte ich den FA wegen Umzug wechseln, er hat geschallt und geschallt und immer gesagt Baby sehr klein. Am Ende hat er sich um knapp 1400g verschätzt. #schock Das gab mir schon zu denken, dann habe ich ein Faktor V leiden und da sagte er einfach so sie haben ein erhöhtes FG Risiko und wenn dann sprizten sie halt zum Ende...., jetzt beim US sagt er der ES steht kurz bevor oder war schon. Muß man das nicht sehen, ob gewesen oder nicht? Bin etwas verunsichert wie gesagt menschlich ist er toll. Daher auch meine Unsicherheit wegen Agnus castus.
#bla#bla#bla

#danke hoffe auf Antworten und Ratschläge von Euch. Übrigens habe ich es diesen Zylus nicht mehr eingenommen.

Claudia

1

Bin leider kein Arzt, aber ich weiß nicht, wenn du regelmäßige Zyklen und ES hast, ob Mönschpfeffer dann sinnvoll ist. Das soll gestagenähliche Eigenschaften haben, also für die 2. ZH gut sein um eine Einnistung zu halten. Ob das stimmt?! Ich habe es nach meiner FG im Juni auch probiert und habe nur morgens furchtbar geschwitzt (Gestagene!). Ich habs wieder gelassen. Eigentlich sollte ein FA im US sehen, ob da ein
Ei ist das hüpfen möchte. Hast du 'ne Alternative einen anderen FA zu suchen? Wär ja auch für 'ne 2. Meinung gut.
LG Grit

2

#danke für Deine Antwort. Ich denke auch ich werde mir eine zweite Meinung einholen. Bislang war ich bei solch komischen Dingen immer bei meinem alten FA, doch der ist leider ganz plötzlich gestorben. :-( Ich werde mich jetzt mal auf die Suche machen. Schaden kann es ja nicht.

LG
Claudia

Top Diskussionen anzeigen