Aua,es piekst und zwickt!!!

hallihallo,

bin heute ES+8 und habe seit heute morgen ein ganz starkes stechen und pieksen auf der rechten unterleibsseite,ist aber nicht in höhe der eierstöcke sondern weiter unten!
es sticht wirklich nur an der rechten seite und immer am selben punkt#kratz

beim sitzen ist es am schlimmsten,dann tut es fast unangenehm weh...als ob etwas von innen reiben würde.

hattet ihr das auch schonmal???
kann das vielleicht mit der einnistung zu tun haben???
schön wäre es ja#freu

sorry für das #bla#bla aber das ist das erste mal das ich sowas habe

1

Früher hatte ich dieses Pieksen auch in Höhe des Schambeines rechts. Aber das waren Anzeichen für meine bevorstehende Mens.

Ich kann gar nicht sagen, ob ich überhaupt irgendwelche Anzeichen hatte, ob sich das Embryo eingenistet hat bzw. ob man überhaupt dieses spüren kann.

Vielleicht weiß ja jemand anderer Rat.

LG Ann

2

...hast Du noch Deinen Blinddarm?
Ob der Schwierigkeiten bereitet, kannst Du daran erkennen, indem Du 2-3 Finger etwas in die Bauchhöhle drückst und sprungartig wegziehst. Besser noch, diesen Test macht eine andere Person mit Dir, damit Du im vorherein nicht weißt, wann er/sie den Druck blitzschnell löst.
Sollte es der Blinddarm sein, verspürst Du einen argen Schmerz, den auch keine Wärmebehandlung (z.B. Wärmflasche lindert - wird dadurch sogar noch schlimmer).
#schwitz

Das weiß ich, da ich kurz nachdem ich die Fehlgeburt erlitt, auch Schmerzen rechter Seite verspürte, die inetwa zwischen Beckenknochen und Bauchnabel lagen. Es erfolgte sofort eine OP, nachdem ich im KKH eindeutig eine SS ausschließen lassen konnte.
Natürlich wünsche ich Dir das keinesfalls, sondern lieber etwas "positives" in Richtung >> Baby...?!#baby

Alles Gute #pro

3

danke für eure hilfe,

also mein freund hat das jetzt mal bei mir versucht,da hat nix weh getan!!!

das stechen ist auch weiter unten,also richtig im unterleib und fühlt sich so an als ob von innen etwas an der gebärmutter reibt#gruebel

4

Vielleicht der Darm ?

Top Diskussionen anzeigen