Impfen (Tetanus pp.) vor NMT??

Hallo Ihr Lieben,

vielleicht könnt Ihr mit weiterhelfen:
Ich müsste gegen Tetanus (Kombiimpfung) geimpft werden. Meine FÄ weiß von meinem Kinderwunsch und bestellte mich zum Impftermin. Nun war ich gestern dort u. habe noch einmal Bedenken angemeldet (habe NMT am 10.10.). Sie wusste auch nicht so recht weiter und hat den Impftermin verschoben, sobald sich meine Mens einstellt.
Habt Ihr auch schon mal vor diesem Problem gestanden?
Würde gern, wenn ich schwanger sein sollte, aber auch gegen Tetanus geimpft sein! Nun habe ich im Netz gelesen, dass es sich um eine abgeschwächte Impfung handelt u. es unbedenklich wäre, auch in der SS zu impfen, anders dagegen die Rötelnimpfung oder gegen Mumps.
Ich weiß jetzt echt grad nicht weiter (hätte ich mal früher dran gedacht, hat mich meine FÄ auch nicht vor KW drauf hingewiesen).
Danke für Eure Antworten , Tina :-)

1

hallo tina,

ich habe mich mich kurz nach meiner mens impfen lassen, mein FA meinte es wäre kein problem, aber ich wollte es lieber kurz nach der mens...

lg sabrina

2

hALLO ICH HATTE MICH KURZ VORM NMT IMPFEN LASSEN UND HATTE PAAR TAGE SPÄTER EIN FRÜH ABBORT#heul;WUSSTE ZU DEM ZEITPUNKT NOCH NIX VON MEINER SS;

OB ES NUN DARAN GELEGEN WEISS ICH NICHT

DIR VIEL #klee

4

das tut mir leid...

ich würde sowas halt nicht riskieren, darum hab ich mich kurz nach meiner mens impfen lassen, oder sogar während der mens..

3

Da es sich um eine Totimpfung handelt kann man Tetanus jederzeit geben. Auch während der SS. Masern, Mumps, Röteln und Gelbfieber sind Lebendimpfungen und man muß 3 Monaten nach Impfung sicher verhüten!

5

#danke für Eure schnellen Antworten, ich werde wohl bis NMT warten und wenn Mens kommt, mich dann impfen lassen. Ist mir auch sicherer...

Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend, Tina

Top Diskussionen anzeigen