Durch die hormone geht es mir so schlecht HILFE

Hallo

Habe im Letzten zyklus erfahren das ich keinen es habe und das einige meiner Hormone nicht in ordnung sins.

--- Zu viele menliche hormone
----Zu viele milchproduzierende Hormone
-----Schilddrüsen unterfunktion

Mein arzt hat mir Bromocriptin ratipharm und Thyronajod verschrieben. Nehme sie jetzt seit dem beginn des neuen zyklus und 2 tage nach der mens fing es an das mich fast jeden tag übelkeit, Haarausfall und ganz starke akne quellen.
Hat jemand von euch auch solhe erfahrungen gemacht??
Was würdet ihr mir raten was ich tun soll??
Arzt sagte deutlich ohne diese tabletten kein es und ohne es kein kind.

Liebe grüsse

1

Hallo,
will dich ein bisschen trösten. Auch bei mir scheint sich noch immer kein ES anzukündigen, obwohl ich seit April `07 die Pille abgesetzt habe. Meine Zyklen dauern zwischen 34 und 40 Tagen, aber die Tempi gibt mir zu verstehen, dass da nix springt#heul.
Ich werde meinen Körper noch ein weiteres halbes Jahr Zeit geben. Falls sich bis dahin nix tut, werde ich u.U. auch mit Hormonen nachhelfen müssen.
Vielleicht solltest du deinem FA von deinen Nebenwirkungen berichten. Vielleicht gibt es ja ein alternatives Präparat, das du besser verträgst.
Andererseits: stell dir vor, du bekommst nun endlich einen ES und wirst in den nächsten Wochen/Monaten schwanger. Dann sind Haarausfall und Akne wieder vergessen, oder??!!

Liebe Grüße,
Ella

2

Hallo

ich danke dir für deine lieben trüstenden worte.
Ich drücke dir ganz ganz feste die daumen das du erst gar nicht in den genuss der hormone kommen musst.
Auch wenn es keine alternative gibt werde ich die hormone weiter nehmen da mein Mann und ich schon seid 11.06 üben und eine fg hinter uns haben. Wir geben nicht auf.
Hatte heute starken mittelschmerz früher als sonst vielleicht ein gutes zeichen für den es. Aber die vergangenheit hat mir gezeigt das ich mich auf meinen mittelschmerz nicht mehr verlassen kann.

Liebe grüsse maja

3

Heißt das, dass du auch immer gemeint hast, dass du deinen ES spürst?
:-( Ich bilde mir auch seit den letzten drei Zyklen ein, dass ich Ziehen im Unterleib habe, so etwa zwei Wochen vor der Mens.
Manchmal glaube ich, dass ich mir schon jetzt viel zu viele Gedanken mache. Andererseits will ich auch nicht so viel ZEit "verschwenden", schließlich bin ich "schon" 32.

Dir einen schönen Abend!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen