Spermavolumen wichtig?

Hallo zusammen,

heute hat mein Freund sein Sperma für das Spermiogramm abgegeben. Ergebnis kommt Montag. Dabei ist mir aufgefallen wie wenig es ist. Ich bin nicht mal sicher, ob es für die Normgrenze von 2ml reicht, aber die Menge müsste in etwa in dem Bereich liegen.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Spermavolumen und Menge und Qualität der Spermien? Also muss ich jetzt ein schlechtes Spermiogramm und wenig Spermien befürchten?

Wie sind da eure Erfahrungen?

Viele liebe Grüße

Maja

1

Hallo Maja,

ein wenig kenn ich mich nun auch aus. Mein Mann hatte nun sein 2. SG. Das Volumen soll möglichst ab 2 ml sein. Aber wenn z.B. die Karenz kurz war ist es auch weniger.

Wir hatten z.B. beim ersten SG 4 Tage Karenz und da waren es 2,5 ml. nun hatten wir beim letzten SG nur 2 Tage Karenz und es war nur 1 ml.

aber die menge der spermien war nun VIEL höher. Beim ersten waren es so um die 8 Mio/ml und beim letzten nun bei etwa 20/mio/ml. also eine verdopplung der Menge pro ml.

wichitg ist die Bewertung a - d. da sollte man möglichst bei a und b zusammen auf 50 % oder moehr kommen. oder bei a alleine so ab 25 %.

bei uns waren bei beiden sg's die werte a und b bei 2 % und c und d bei 30% es hat sich also die gesamtmenge deutlich gesteigert und unsere chancen so ein baby zu bekommen sind dadurch verbessert, wenn auch a und b noch zulegen dürfen :-)

mein mann nimmt nun seit fast 2 mon. orthomol fertil. ob das evlt. die verbesserung gebracht hat wissen wir nicht.

habt ihr auch werte von a bis d?

auch ist die morphologie zu beachten, also wieviele wirklich auch normal entwickelt sind, von den schwimmerlis :-)

alles gute und meld dich sonst auch gern per vk oder mail bin hier nur sssehr sporadisch.

lg

casmire

Top Diskussionen anzeigen