PMS,Mönchspfeffer wann Wirkung? SORRY LANG

#blumeHi Mädels!
ich habe seit diesem Zyklus Mönchspfeffer dazubekommen, da ich PMS-Beschwerden habe.. laut FÄ sollten die Beschwerden dann geringer werden..
Nebenbei stellte sie fest, daß unser KiWu bisher nur "Aufwärmübungen" waren, da wir bisher immer "ins leere"geschossen haben, da mein ES 2-3 Tage früher ist als normal - lol - war immer grade die Zusammenreißzeit (Heute noch nicht morgen vielleicht - lach)
Diesen Zyklus waren uns dann Empfehlungen egal, herzelten nicht nach Zyklus sonder nach reiner Lust -GG- es war auch alles so chaotisch bei uns - großer mit Magendarmgrippe krank, Fliesenleger der Termine nicht einhält. Auto zur Werkstatt, die Tage einen größeren Auftritt (Wir singen beide) mit vielen langen Proben und und und.. keine Zeit um sich um ES oder sonstiges große Gedanken zu machen.
Nun meine Frage:
Wie lange dauert es normal, bis sich durch den Mönchspfeffer die PMS-Symptome verringern??
Braucht das lange Anlaufzeit?
Ich bin seit 1-2 Wochen um die Mittagszeit totmüde, könnte im stehen schlafen, und abends wälze ich mich hin und her...macht das auch der Mönchspfeffer?
Ein beschriebener Lustrückgang oder gar Verlust ist nicht -erröt gg - aber wasserlassen könnt ich am laufenden Meter.. Brüste spannen, wie immer um diese Zeit.. halt PMS
Habe gehofft es hilft schneller..

Würde mich über Infos von Euch freuen... Danke
LG #blume

1

hey da sitzen wir im gleichen Boot, genau das gleiche dachte ich auch...................

und was ist dabei rausgekommen, ich meine die PMS sind sogar mehr geworden und mein ES hat sich nach hinten verschoben, obwohl es ja den zyklus regulieren soll.

naja bleibt wohl nur abzuwarten, oder aber es sind ss anzeichen, denn ich weiss nicht so recht wann mein ES war entweeder 26.9 dann wäre ich schon überfällig oder aber erst 30.9 dann wäre NMT am SA/SO:


LG

2

Da bin ich aber froh, daß es mir nicht alleine so geht..grins
Ich weiß auch nicht genau wann mein ES war - messe nicht und mach auch sonst keinen Zirkus...
Wir lieben uns und wenns passieren soll, dann passierts auch
Momentan total easy...
Klar überlegt man mal ob es geklappt hat und würde sich freuen, doch wenn ich bedenke wie lange ich verhütet habe (fast 10 Jahre -normale Kupfer-Spirale) damit ich NICHT schwanger werde ist es doch logisch, daß der Körper nicht sofort auf "EMPFANGEN, Alles Klar" steht - lol
Das Üben macht auch so Spaß - wenn man dabei noch einen kleinen Sonnenschein zeugen kann umso mehr...
Drücke Dir beide Daumen, daß zu "überfällig bist"
lg

3

Schau mal in die Packungsbeilage, da stehen die meisten Antworten auf deine Fragen.;-)
Was die PMS angeht, sollte man Möpf. 3 Monate lang nehmen, um sagen zu können, ob es einen positiven Effekt bezüglich PMS-Rückgang hat.

LG
Janna

4

hi

es heisst das mönchi nach ca 3 monaten erst richtig wirkt.
gegen mein extremes pms hat es super geholfen.... gleich im 1. zyklus.
ab dem 5. zyklus fing mein sonst exakt 28 tage zyklus an zu spinnen... wurden immer kürzer.
mönchi ist auch dafür bekannt das es den zyklus regulieren soll,aber es kann einen geregelten zyklus auch komplett durcheinander bringen!
nach dem ich mönchi abgesetzt hatte .... zyklus sofort wieder genau 28 tage.#freu
pms hab ich jetzt kaum noch.
mir ist pms lieber als ein chaotischer zyklus ;-)


lg wilma

Top Diskussionen anzeigen