setze mich selber total unter Druck ... vorsicht lang!!!

Hallo,

wo fange ich an?? Wir haben bereits einen Sohn, 26 Monate alt. Damals haben wir 1,5 Jahre gebraucht bis es zu einer Schwangerschaft gekommen ist.

Es wurde da festgestellt, dass mein Mann zu wenige und zu langsame Spermien hat. Das ganze ist dann mit Hormontabletten behandelt worden und dann ist es auch tatsächlich zu einer SS gekommen. Danach hat er das nie wieder kontrollieren lassen. Kann ich irgendwie auch nachvollziehen.
Jetzt haben wir uns entschlossen, es wieder zu probieren und an einem Geschwisterchen zu arbeiten.
Ich bin aktuell im 2. ÜZ. Tja, am WE hätte eigetnlich meine Periode kommen sollen. Bisher war sie immer pünktlich. Die ersten Anzeichen hatte ich auch am Samstag, allerdings nur ein Ziehen um Unterleib und ein sehr starkes Ziehen in der Brust. Das war mir bisher neu.
Nun habe ich gestern einen SS-Test gemacht, der aber leider negativ war.
Ich hatte so gehofft, dass es diesmal einfacher wird und schneller klappt.
Meine Periode habe ich immer noch nicht und ich wünsche es mir so sehr, dass ich doch schwanger bin.

Ich steigere mich da jetzt nach nur 2 ÜZ bereits so rein, wie ich es damals erst nach ca. 1 Jahr gemacht habe.
Die Angst, dass die Spermien noch mehr abgenommen habe, ist bei mir sehr groß. Meinem mann ist das alles ziemlich egal. Er sagt, entweder es klappt, oder halt nicht. Dann haben wir unseren Sohn. Und zum Arzt will er auch nicht nochmal gehen.
Einerseits gebe ich ihm ja recht, aber andererseits würde ich so gerne nochmal ein kleines Kind im Haus haben.
Und ich wünsche mir auch für meinen Sohn ein Geschwisterchen. Mein Mann und ich haben beide Geschwister, und ich glaube auch, dass mein Sohn unendlich verwöhnt werden wird, wenn er der einzige bleibt.

Ich setze mich also total unter Druck. Und meinen Mann interessiert es irgendwie überhaupt nicht. Er versteht mich auch nicht.
Kann ich jetzt nicht einfach schwanger sein???? Das würde alles sehr viel einfacher machen.

Sorry, ist jetzt doch extrem lang geworden und helfen kann mir auch keiner, aber ich mußte das einfach mal loswerden.
Vielleicht gibt es ja hier auch jemanden, dem es ähnlich geht.

Viele Dank

1

Hallo Charly,

mir geht es genauso!!! Aber gut Ding braucht Weile!

Ich hab zwar noch kein Kind, bin aber auch im 2. ÜZ und habe leider noch nicht mal einen ES gehabt. Mein letzter Zyklus war 44 tAge lang.

Ich habe mich genauso unter Druck setzen lassen von mir selbst. Ich habe für mich beschlossen, nicht mehr so viel im Internet über KIWU usw zu lesen. Ich hoffe einfach, dass ich dieses Jahr noch schwanger werde, gehe aber nicht davon aus.

SChade, dass Dein Mann so denkt! Warum macht er das? Es klingt so, als ob es ihm egal ist ob noch ein Kind kommt?! ODer versucht er es einfach es nach außen hin locker zu sehen, damit du nicht so mehr "abdrehst"? Ist ja vielleicht auch keine schlechte Taktik :-)

Ganz viel Glück und viel mehr Gelassenheit #liebdrueck

Morle

2

Danke Morle,

dass versuche ich auch, aber an den Tagen wo ich meine Periode erwarte, drehe ich immer voll ab. Müssen wohl die Hormone sein.

3

... ich glaub so geht es hier seeeeehhhhr vielen.
LG und viiiieeeeel Glück!
Grit

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen