Den ganzen Zyklus lang Mönchi nehmen?

Ich mache mir gerade Gedanken über Möpf...es soll ja angeblich Progesteron enthalten und den Prolaktinspiegel senken. Aber wenn da Progesteron drin ist, verhindert das dann nicht eher den ES, wenn ich es vor ES anwende?#kratz

Mir kommt der Gedanke nur, weil man Utrogest ja auch erst nach dem ES anwenden soll, weil gesagt wird das Progesteron den ES verhindert. Ist das dann beim Mönchi anders?

Nehmt ihr den den ganzen Zyklus ein?

Würde mich über Antworten freuen!

LG

Maija

1

hier steht was dazu

http://kiwu.winnirixi.de/homeo.shtml

2

Mmmh, trotzdem finde ich das etwas komisch...also man kann den ganzen Zyklus über Progesteron nehmen, ohne das der ES ausbleibt. Ja was für einen Sinn hat Utrogest dann?

3

Utrogest und Mönchspfeffer kannst Du nicht vergleichen.

Möpf reguliert den kompletten Zyklus.. steht ja bei winnirixi auch.

Utrogest ist, soviel ich weiß, nur für die 2. ZH und fördert die Einnistung - wird bei GKS glaub ich gegeben.

Ohne mit Deinem FA zu sprechen, solltest Du eh nichts einnehmen!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen