Mittelschmerz = ES

Guten Morgen,

ich hatte letzten Freitag richtig heftiges UL-Ziehen. Laut Urbia-Erklärung des Mittelschmerzes deutet das ja auf einen ES hin. Kann ich dann davon ausgehen, auch wenn mein ZB was anderes sagt?

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=202427&user_id=484969

Dann sollten die Bienchen ja eigentlich gut gesetzt sein, oder?

1

ich kann dir da nicht wirklich eine antwort drauf geben, weil ich mich grad selber das ähnliche frage.

wenn man den ES spürt, heisst das dann, dass der ES grad ist, oder erst in den nächsten 1 - 3 tagen kommen wird?

hoffen wir beide mal auf antwort :-)

2

Also ich hab' letztens erst irgendwo gelesen, dass es heißen kann, dass er schon war, gerade ist oder erst demnächst sein wird. Nicht sehr hilfreich also.... Aber bei diesen gesetzten Bienchen wird sowieso alles abgedeckt...

3

zitat wikipedia:

Bei dem Mittelschmerz oder "Intermenstrualschmerz" handelt es sich um einen zur Zyklusmitte vom in der Regel 28-tägigen Zyklus auftretenden Schmerz, den nur ein Teil der Frauen - und auch dann unregelmäßig - wahrnimmt. Er kann 1 bis 2 Tage vor dem Eisprung auftreten oder als Folge des Follikelsprungs.

Der Schmerz selbst wird sehr unterschiedlich beschrieben: kurz oder länger anhaltend, stechend oder ziehend, meist jedoch einseitig im Unterbauch lokalisiert.

4

>Hallo Julchen
Ich würde ja eher sagen das der Eisprung am 13 Zyklustag war .Der Mittelschmerz ist immer kurz vorher bei mir zb ein paar tage vorher der dann immer schlimmer wird und am eisprung dann hab ich kurz ein richtig dollen schmerz. schau mal.Der letzte eisprung war am 24 juli. lg isa





http://www.wunschkinder.net/forum/zanzeige/userid=47895/nummer=1




Ich hoffe ich konnte dir helfen.Viel Glück mal wünsche#schwimmer

Top Diskussionen anzeigen