Stimmungsschwankungen nach absetzen der Pille

hallo,

hab vor ca 7 wochen die pille abgesetzt. ganz davon zu schweigen, wie ungewohnt es ist, diesen mittelschmerz zu spüren bzw ständiges ziehen im unterleib zu haben, beschäftigt mich etwas anderes viel mehr:

ich bin manchmal total genervt oder total sensibel, lustlos, etc. kennt ihr das? ich bin normalerweise überhaupt nicht so ein typ frau, die launisch ist und wundere mich momentan über mich selber manchmal.

beobachtet ihr das zufällig auch an euch, seitdem ihr nicht mehr mit der pille verhütet??

vielen dank für eure antworten!!

luna

1

Hallo Luna,

ging mir ganz genauso. Es hat zwar ein paar Monate gedauert, aber vielleicht hab ich die ersten paar Male auch nicht so drauf geachtet. Mein Freund nimmt jedenfalls regelmäßig alle vier wochen reißaus, und zwar zurecht. dann weiß ich: okaaay, jetzt isses wieder so weit. ich geh schon mal tampons kaufen.

Es ist mal mehr, mal weniger schlimm, aber die Hormone setzen mir schon ganz schön zu. Und das war mit der Pille definitiv noch NICHT so.

Aber was tut man nicht alles für son kleines würmchen ;)

liebe grüße

2

Geht mir auch so! Kurz bevor die Mens eintrudelt gehen die Stimmungsschwankungen los. Gruss

3

jaaaaaaaaa, das hatte ich auch!!! nach 6 monaten "schlechte laune" hatte ich mir johanneskraut kapseln geholt.


heute gehts mir wieder gut!

*kopf hoch* das wird schon wieder!!

lg nadine

4

Hallo Luna,

also ich kann Dir flüstern,
mein damaliger Freund hatte einiges mitzumachen, nachdem ich aus gesundheitlichen Gründen die Pille absetzen mußte #augen. Ich war launisch, zickig und leicht reizbar.

Nach ca. 6- 8 Woche ging es dann wieder besser.
Beziehung hat trotzdem nicht gehalten ;-)

liebe Grüße, Karin

Top Diskussionen anzeigen