Enge Gebärmutter- Grund für ausbleibenden Kindersegen?

Hallo Ihr Lieben,

habe da mal ne Frage die meine Cousine betrifft. Ihr Arzt meinte sie hätte eine kleine oder enge Gebärmutter inder das befruchtete Ei nur schwer Halt findet. Also das Einnisten wäre durch die Enge schwieriger weil es dann bei jeder Bewegung/ Kontraktion wieder weggestoßen wird.

Habt ihr mit sowas Erfahrung? Kennt das jemand? Hat jemand das gleiche?

Kann man da was tun?

Anscheinend würde es Tabletten geben die die Einnistung begünstigen? Habe davon aber auch noch nie was gehört.

Freue mich auf Eure Antworten.

Isabell (21. Woche)

1

Hallo,

ich kann nicht von mir sprechen. Wie wurde das fest gestellt per Sono?

Meine Freundin hatte immer Probleme mit der Mens und hatte viele Schmerzen. Ist sehr übergewichtig. Und sie hatte sich mit Anfang 30 entschieden. Die Gebärmutter rauszunehmen. Da sie eh keine KInder wollte. Und sie brauchte auch viele Gutachten von verschiedene Ärzte. Da sie es nicht so gerne machen. Und dann wurde ihr mitgeteilt. Das ihre Gebärmutter zu klein ist und zu leicht. Um überhaupt ein Kind auszutragen.

Ich würde in ihrem Fall versuchen, noch eine andere Meinung einzuholen.

Und ich meine es gibt Medis für die Einnistung. Ich habe bis jetzt keine bekommen. Aber viele schreiben davon.

LG Anne
wünscht dir eine schöne Restschwangerschaft

Top Diskussionen anzeigen