Keine Freunde..(mehr)

Ich weiß man kann mir hierbei vllcht nicht wirklich helfen..aber ich weiß nicht was ich machen soll, mich zieht es so sehr runter und ich hoffe das wenn ich das mal aufschreibe es vllcht besser wird..Zurzeit geht mein Leben einfach den Bach runter. Ich bin 18 und habe jetzt meine Schule abgebrochen, also ich habe dadurch das ich aufs Gymnasium ging jz einen realabschluss, aber mein Abi das schaff ich nicht, da ich nicht mitkomme. Nunja die meisten 'Freunde' die ich hatte waren alle in meiner Stufe.Und ich merke einfach jetzt wo ich nicht mehr dort bin, wie egal ich denen immer war. Matürlich, mir ist aufgefallen das ich nie die wichtigste Person für einen von denen war..aber ich dachte trotzdem das es meine Freunde sind.. Ich verliere mein Leben lang schon immer wieder meine Freunde. Durch einen Umzug habe ich meinen ältesten und besten Freund verloren..das war in der Grundschule...danach auf der Weiterführenden habe ich zwar bis heute mit den selben Menschen kontakt gehabt aber immer so brechend. Ich habe sas Gefühl die Menschen zwingen sich nur wenn sie mit mir was machen. Das sie dies nur aus Mitleid tuen oder so..Ich hatte aber immer eine Beste Freundin. Doch diese habe ich jetzt auch verloren weil sie jz 'coolere' Freunde gefunden hat. Wohlgemerkt wir waren 7 Jahre lang Freunde..wir hattem schonmal vor genau einem Jahr den Kontakt abgebrochen. Ein halbes Jahr hatten wir keinen Kontakt. In dieser Zeit habe ich angefamgen mich mit 2 Mädchen in meiner Stufe sehr gut zu verstehen und wir haben alles miteinander gemacht. Eine von den beiden habe ich irgendwann für mich selbst meine Beste Freundin nennen können. Es kam so dass meine Früherer Beste freundin sich wieder geneldet hat, wir haben uns aussgesprochen und waren wieder Freunde. Da Mädchen was in der Zeit immer für mich da war und ich für sie, wurde ziemlich oft abgefuckt wenn ich was mot meiner ehemaligen besten Freundin unternahm...Zwischen ihr und mir wurde der Kontakt weniger..sie hat sich mit ihrer früheren besten Freundin vertragen..und jz...redet sie kein einziges Wort mehr mit mir. Das hat mich sehr runtergezogen und meine ehemalige beste freundin wurde wieder immer wichtiger für mich. Doch diese habe ich jetzt auch wieder verloren was laut ihrer Aussage daran liegt das ich immer so ,,Gemein'' wäre...Und dad weil ich ihr die Wahrheit gesagt habe immer..sie hat sich gegenpber anderen Falscg verhalten...also habe ich sie darauf hingewiesen dass ich dieses Verhalten nicht gut finde, aber es ihre Sache ist was sie macht, sie aber nochmal drüber nachdenken soll. Immer wnen ich ihrer meinung nach gemein war, hab ich ihr helfen wollen. Immer mehr fand sie ihre neuen freunde cooler...dabei sind das menschen die sie vor Zwei Jahre noch für assozial gehalten hätte..Drogenjunkies,..Alkoholiker..Mütter mit 16(ich habe nichts gegen Frauen die früh Mutter werden!Nur sonebenbei) Naja...soe hab ich aöso auch verloren. Jetzt habe ich absolut KEINE freunde mehr. Ich frage mich was ich Falsch mache. Dadurch das ich durch eine Krankheit Gewichtsprobleme habe und auf Teufel komm raus nichts abnehmen kann, denke ich das es daran liegt...ich habe immer das Gefühl das mich alle angewiedert anstarren wenn ich aus dem Haus gehe. (Dabei trage ich 42 Obenrum und 44 Untenrum was ich garnicht so viel finde...)Außerdem bin ich sehr ängstlich wenn es darum geht neue bekanntschaftek zu machen. Ich würde mich niemals trauen jemanden einfach so anzusprechen..außerdem...es will ja eh leiner mit mir befreundet sein... Ich habe für mich einfach niemanden. ..Einen Freund habe ich nicht, hatte ich noch nie..,immer wieder werde ich abgewiesen nachdem man mir Wochenlang vorspielt das man Gefühle für mich hat. Da gab es auch was was mich sehr runtergezogen hat. Ich habe übers Internet einen Jungen kennengelernt...wor haben 3 Monate miteinander geschrieben und haben uns gegenseitig ineinander verliebt. Aber ich bin da so..bevor ich iwas festlegen wollte, wollte ich ihn persönlich Kennenlernen. Also ein treffen stand an...was für mich sehr schwer wa da ich starke Probleme mit meiner Selbstwahrnehmung habe...das Treffen war sehr schön..am ende habe ich ihm sogar meinen ersten Kuss geschenkt...er schrieb danach das es ihm gefallen hätte und alles...zwei wochen später..hat er mich ohne jeglichen Grund geblockt..Ich glaube einfach mittlerweile das mich wirklich niemand mag..das ich immer alles falschmache...ich meine..ich habe keine freunde..keinen freund..nur meine familie die aber auch sehr zertritten ist und mit denen ich mich auch oft streite...mein Bruder(Halbbruder) sagt mir fast täglich wie froh er wöre wenn ich tot wäre..,Ich weiß nicht mehr weiter. Ich bin sm ende und denke mir so...es würde mich eh niemand vermissen wenn ich jz einfach abhauen wprde oder sonst was...ich weiß nicht was ich falsch mache das ich für niemanden wichtig bin.

1

Hallo Du!

Sei zunächst mal #herzlich gedrückt. Es tut mir leid, dass es dir im Moment so geht. Es ist wirklich kein schönes Gefühl, sich von niemanden gebraucht zu fühlen. Eine Patentlösung gibt es dafür leider nicht. Du solltest aber an deinem Selbstwertgefühl arbeiten. Das macht dich ein wenig sicherer und du kannst ein wenig besser raus finden, wer es wirklich gut mit dir meint. Und es macht dich nicht so von den Reaktionen anderer abhängig. Ich wünsche dir für deine Zukunft und vor allem für das neue Jahr alles, alles Gute.

Liebe Grüße

Kath.a.rina

2

Hey ... ich verstehe dich sooo gut!
Ich bin im Ausland aufgewachsen bis ich 5 war und als wir wieder nach Deutschland kamen wurds nich besser denn hier sind wir auch ewig oft umgezogen. .... nirgends Fuß fassen zu können und von vermeintlichen freunden so abgewiesen zu werden is echt ein uncooles Gefühl. ... immerhin scheinst du nicht gemobbt zu werden wenn ich das so richtig rauslese.

Ich kann dich nur etwas trösten: es wird besser mit dem alter! Bald merken deine falscen freunde bzw deine komische beste Freundin das es gar nich sooooo cool is sich vollzudrönen und ins koma zu saufen und da du es ja anscheinend richtig erkennst das es uncool is und auch ihr falsched verhalten erkennst du einfach bissl reifer als sie und damit kommen die allermeisten nicht klar vor allem nicht in diesem Alter. Ich habe mittlerweile auch nur ältere freunde ... die "alten" bekannten werden jetzt nach und nach reifer und erwachsener und der ein oder andere hat sich auch mal wieder gemeldet :-)

Hast du ein hobby? Wenn nich such dir eins! Meist kann man in vereinen oder sowas toll Kontakte knüpfen über alle Altersgruppen hinweg.

Ich bin über einige umwege auf LARP gekommen und habe dadurch ser schnell einen tollen und ehrlichen wenn auch kleinen Freundeskreis aufgebaut und das überall in Deutschland :-) es is ziemlich egal in welches Bundesland ich fahre ich kenn immer jemanden! Natürlich ist es "arbeit" solche Freundschaften aufrecht zu erhalten aber ich arbeite dafür nicht alleine und renn keinem hinterher denn alle die ich kenne sind an einer Freundschaft mit mir interessiert. ... nicht so wie deine jetzigen freunde :-/ Schau dich mal um auf dieser welt gibt es unglaublich viele tolle sachen die man machen kann :-D such dir was das dich interessiert und schau das du Anschluss zu gleichgesinnten findest dann geht es dir bald schon viel besser

LARP is übrigens das beste hobby der welt (für mich) schau dir mal an was das ist und wenn du Interesse hast schreib mich gern an auch wenn du nur infos dazu willst :-)

Top Diskussionen anzeigen