wie geht man mit unzuverlässigen freunden um...?

hallo zusammen,

ich wüßte mal gerne, wie man mit freunden umgeht, die z.b. grundsätzlich mindestens eine halbe stunde zu spät sind? oder die sich nicht wie besprochen melden?

ich habe eine freundin bei der ist es genau so! unter einer halben std. verspätung geht gar nichts, was ich jetzt nciht so schlimm finde, wenn man z.b. zum kaffee zu hause verabredet ist, aber wenn man sich z.b. vor dem zoo, auf dem spielplatz... treffen will, finde ich das ziemlich respektlos.

was mich an ihr ebenso stört ist z.b. wenn man einen termin für eine verabredung sucht, sagt sie, dass muss ich noch mit meinem mann abstimmen, ich melde mich heute abend nochmal, und dann habe ich 3 tage später immernoch nichts von ihr gehört. nun habe ich folgendes, ein freund will sich mit mir verabreden, zum selben termin, den wir anvisiert hatten, sie sich aber mal wieder nciht wie besprochen zurückgemeldet hat. nun habe ich ihm zugesagt und werde ihr vermutlich sagen, dass ich davon ausging, dass es nicht klappen würde... oder ist das zu nett? würdet ihr mal tacheles reden? oder einfach auch keine rücksicht mehr nehmen?

bislang habe ich in solchen situtationen immer erst nochmal bei ihr angefragt, aber ich bin ja nicht ihr erinnerungsmemo.. ich bin einfach langsam angesäuert und würde mir halt wünschen, dass sie mal ein bißchen organisierter ist und termine (auch pünktlich) einhält. es geht mir nicht um MAL was vergessen oder MAL zu spät zu kommen aber immer finde ich einfach nicht in ordnung...

lg

1

Tja, manche Leute sind einfach so und da muss man mit leben oder auch nicht, ändern kann mans nicht.

Bei Leuten die mir nicht so wichtig sind überleg ich mir ob ich damit leben kann und will, aber bei wirklich guten Freunden die schon immer so waren lern ich eben damit umzugehen. Dann lass ich die halt ne halbe Stunde früher kommen, wenn ich weiß dass wir zu einer bestimmten Uhrzeit loswollen. Und bei Verabredungen sag ich halt, sie soll sich bis morgen melden, wenn ich nichts mehr von ihr höre gehe ich eben davon aus, dass das "NIX" mehr wird, anstatt wie bei anderen erst mal davon auszugehen dass es was wird.

2

wir (meine mama mit uns vier kids) sind früher auch immer ne halbe stunde zu spät gekommen.
freunde haben dann einfach ne halbe stunde früher den termin gesetzt, damit wir dann "pünktlich" sind #hicks.

zu deinem termin... das hätte ich nun auch nicht anders geregelt. wer zuerst kommt, malt zuerst.
wenn sie sich nicht wie abgesprochen meldet, hat sie halt pech gehabt und du hast dennoch einen schönen nachmittag/abend.
so in etwa würde ich es ihr dann auch sagen ;-).

#winke

3

Hallo,

ich kenne solche Menschen auch und hasse Unpünktlichkeit.
Ich würde keine Rücksicht mehr nehmen (auf Deutsch mich mit dem anderen Freund treffen....).
Wenn mir dieser Mensch trotz allem sehr wichtig wäre und viiiiele andere, tolle Eigenschaften hätte- würde ich entweder Tacheles reden (bringt aber oft nix...) oder sie halt auch öfters "auflaufen" lassen.
Das merkt sie dann schon- wenn sie auch mal ne halbe Stunde allein unterwegs steht und waaaartet... #gruebel
Auf Dauer ist mir sowas aber zu anstrengend- entweder man trifft sich nur noch daheim oder sagt immer ne halbe Stunde früher, wie oben schon geschrieben.
Oder man läßt es ganz- traurig, aber manchmal nicht zu ändern- gibt noch andere Mütter, mit netten, ZUVERLÄSSIGEN Töchtern... #winke

LG! Schoko

4

Meine beste Freundin ist auch super unpünktlich (30 - 45 Minuten).
Entweder gebe ich ihr einen früheren Termin bei der Verabredung oder ich selbst komme 45 Min später als verabredet.

Es passt so.

LG

Top Diskussionen anzeigen