2jährige kommt Abends immer wieder aus dem Bett.

a) Geduld
b) warum bleibst du nur 5 Minuten bei ihr ?

Lies mal folgenden Satz von Dir: Unser Baby kommt total zu kurz. Ihn kann ich nur "ablegen" und mich kaum um ihn kümmern.

Merkst Du was ?

zu b) weil wir vorher fast 20 Minuten alle zusammen kuscheln und die Gute Nacht Lieder singen. Und irgendwann muß ja auch mal Schluß sein. Wie gesagt der Kleine muß dann ja auch noch Bettfertig gemacht werden (das wird meist erst kurz vor 10).

Sorry ich "merk" nicht genau was Du meinst. Wär lieb wenn Du es mal sagst.

Seit wann geht sie denn in die Kita ?
Deckt sich das etwa mit der Geburt Deines Sohnes ? Kurz vorher ? kurz danach ?

Nun ja .. .hinter 2jährigen muss man ständig hinter her sein ... das ist normal in dem Alter ...

Achso, da ist ja auch in der Zwischenzeit die Erklärung gekommen.

"Ich selbst bin auch immer wieder aufgestanden, und zwar solange, bis ich selbst entscheiden durfte, wie lange ich aufbleibe. Es hat NIE aufgehört. "

Na hoffentlich ist das nicht erblich ;-)

Naja eine 2jährige laß ich noch nicht selber entscheiden wie lange sie aufbleiben darf. Das nächste Problem ist nämlich das sie früh um 7:30 Uhr nicht aus den Federn kommt.

Ist zwar schon 25 Jahre her bei meinem Sohn, aber ich hab die Tür abgeschlossen. Sah dann noch manchmal die Klinke runtergehen aber das Thema hatte sich dann erledigt. Nach ca. einer halben Stunde hab ich dann mal geschaut und das klappte dann immer.

Na vom einschliesen halte ich nichts. Ich habe in der Schwangerschaft mal die Tür zugehalten. Als ich hochschwanger war konnte ich sie nicht immer wieder zurücktragen.

Frag nicht wie sie da schon gebrüllt hat. Hab das dann nicht mehr gemacht. Ich möchte nicht das sie sich eingesperrt fühlt.

Trotzdem danke für Deine Meinung.

LG Anja

Ich seh grad Du kommst auch aus Dresden. Na dann mal nen schönen Gruß von einer "Platte"zur anderen;-)

Das hoffe ich auch!!!#schock

Das Gitterbett hat nun unser Sohn geerbt und Julia hat ein richtiges Bett. Das findet sie auch ganz toll. Nun ist sie über 2 und nochmal ein Gitterbett wollte ich nicht kaufen.

Das würde ich auch nicht machen. Ich hoffe mal, es wird bald besser bei Euch, und wünsche Dir viel Nervenstärke!

Ja das haben wir auch schon versucht. ABER: sie bleibt dann nicht liegen und will mit Mama spielen. Sie tobt dann auf mir rum und kommt erst recht nicht zur ruhe. Und wenn ich sage das ich rausgeh wenn sie zappelt, zappelt sie trotzdem weiter. Tja und dann geh ich raus und steh wieder vorm ersten Problem#augen

Hmm, ist schon blöd.

Mein Sohn hat auch immer rumgezappelt, ich habe mich dann rumgedreht und kein Wort gesprochen und natürlich sollte das Zimmer ganz dunkel sein, kein Licht an.

Kann es auch sein, das Sie einfach nicht müde ist?
Macht Sie Mittagsschlaf?

Dazu kommt noch das mein Mann 2mal die Woche Abends zum Sport geht bzw zu irgedwelchen Vorstandsitzungen. Dann kommt er erst gegen 21 Uhr oder noch später.

Top Diskussionen anzeigen